Battlerite Royale - Battle-Royale-Ableger hat Early Access verlassen und ist nun Free2Play

Battlerite Royale hat Version 1.0 erreicht und ist ab sofort kostenlos. Damit könnte es einem seiner größten Probleme entgegensteuern.

von Robin Rüther,
20.02.2019 14:36 Uhr

Battlerite Royale verlässt den Early Access und wechselt zum Free2Play-Modell.Battlerite Royale verlässt den Early Access und wechselt zum Free2Play-Modell.

Wenn ein Spiel den Early Access verlässt, steigt in der Regel der Kaufpreis. Nicht so bei Battlerite Royale: Das MOBA-Battle-Royale hat am 18. Februar Version 1.0 erreicht und wurde einen Tag später kostenlos. Mit der finalen Version startet auch die erste Season: Es gibt einen kostenlosen Pass für alle Spieler und einen Battle Pass für 9,50 Euro. Darin stecken kosmetische Gegenstände, Kisten und XP-Boosts.

Wie auch in Fortnite gibt es in Battlerite Royale in jeder Season wöchentliche Quests, davon sind zwei für alle Spieler und eine für Besitzer des Battle Pass. Entwickler Stunlock Studios hat außerdem die täglichen Quests überarbeitet, die euch mit der Ingame-Währung Battle Coins und Battle Stars für das Season-Level belohnen.

Mehr zum Thema: 7 Battle-Royale-Alternativen zu Fortnite

Sinkende Spielerzahlen

Mit der Free-to-Play-Umstellung scheint Entwickler und Publisher Stunlock Studios einem der größten Probleme des Spiels entgegenzusteuern: Den fehlenden Spielern.

Im Oktober 2018 startete Battlerite Royale laut Steam Charts mit durchschnittlich 3.000 gleichzeitigen Spielern, im Januar kamen nur noch rund 300 Spieler gleichzeitig zusammen. Das erschwert das Matchmaking, in einer Partie treten 30 Helden gegeneinander an.

Der Kaufpreis von 20 Euro war sicherlich einer der Gründe für die geringen Spielerzahlen, gerade im Hinblick kostenloser Alternativen wie Fortnite, Ring of Elysium und das Anfang Februar erschienene Apex Legends. Möglicherweise sorgen der Release von Version 1.0 und das Free-to-Play-Modell nun für einen Aufschwung.

Battlerite Royale stammt von Battlerite ab. Dort kloppt ihr euch mit anderen Helden in einer Arena.Battlerite Royale stammt von Battlerite ab. Dort kloppt ihr euch mit anderen Helden in einer Arena.

Was ist Battlerite Royale?

Battlerite Royale ist ein Spin-off von Battlerite, ein auf Arenakämpfe reduziertes MOBA. Genretypische Elemente wie Lanes und Türme fehlen dort komplett, jeder Held besitzt aber wie beispielsweise in League of Legends unterschiedliche Skills mit Cooldowns.

Battlerite im Test - Steams nächster Multiplayer-Hit

Battlerite Royale verfrachtet die Helden von der Arena auf eine Insel. Während einer Partie stärkt ihr eure Fähigkeiten mit herumliegenden Orbs und sammelt Items. Gespielt wird in einer Isoperspektive. So seht ihr Gegner beispielsweise auch hinter Wänden, tarnt euch dafür aber in Büschen. Und natürlich gibt es auch eine Zone, die mit der Zeit immer weiter schrumpft, bis nur noch ein Spieler steht.

Wer Battle Royale nicht als Shooter möchte, findet vielleicht Gefallen an Battlerite Royale.Wer Battle Royale nicht als Shooter möchte, findet vielleicht Gefallen an Battlerite Royale.

Battlerite - Gameplay-Szenen mit Kämpfen und Pressestimmen 1:14 Battlerite - Gameplay-Szenen mit Kämpfen und Pressestimmen


Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen