Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 5: Battlestations Midway

Leck am Heck

Unterseeboote müssen zum Luftholen regelmäßig an die Wasseroberfläche zurück. Unterseeboote müssen zum Luftholen regelmäßig an die Wasseroberfläche zurück.

Auf Schiffen dieser Größe sind wir auch für die Instandhaltung verantwortlich. Je nach dem, ob wir von Torpedos oder Artillerie getroffen worden sind, nimmt unser Kahn unterschiedlich stark Schaden. Warnhinweise am rechten Bildschirmrand zeigen an, wo Not an Mann ist. Ein Loch im Schiffsrumpf lässt das Boot volllaufen, Explosionen an Deck verursachen Brände. Wir setzen Prioritäten: Die Crew soll mit vollem Einsatz Lecks abschotten und Feuer löschen, Fehlfunktionen an Waffen oder Antrieb sind zweit- und drittrangig. Treffen wir unseren Gegner gleichzeitig in mehreren Sektionen, bringen wir ihn also in arge Bedrängnis. Denn wer ein Feuer nicht löschen kann, weil gerade alle Mann Löcher stopfen, dem brennt im Handumdrehen die Bude ab. Reparaturdocks oder Abpumpstationen gibt es im Spiel nicht, innerhalb einer Mission können Sie außerdem nicht speichern. Besonders ärgerlich, da manche Einsätze mehrteilig sind: Wer im Torpedoboot startet, im Zerstörer weiterkämpft und schließlich mit dem Jagdflieger abstürzt, muss wieder ganz von vorne anfangen.

5 von 7

nächste Seite


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.