Robert Downey Jr. soll für Black Widow als Iron Man ins MCU zurückkehren

Für den nächsten MCU-Film Black Widow mit Scarlett Johannson kündigt sich überraschender Besuch an: Gerüchten nach soll Tony Stark als Iron Man zurückkehren.

von Vera Tidona,
16.09.2019 15:50 Uhr

Tony Stark kehrt als Iron Man ins MCU zurück - mit einer möglichen Gastrolle im Black Widow-Film.Tony Stark kehrt als Iron Man ins MCU zurück - mit einer möglichen Gastrolle im Black Widow-Film.

Robert Downey Jr. wird wohl als Iron Man in das Marvel Cinematic Universe zurückkehren. Doch warum ist dies eine Neuigkeit, die Fans des MCU überraschen könnte? Seid ab dieser Stelle vor Spoilern zu Avengers: Endgame gewarnt!

Wer Avengers: Endgame gesehen hat, sollte darüber Bescheid wissen, dass sich Tony Stark als Iron Man bereits aus dem Marvel Cinematic Universe verabschiedet hat. Doch vielleicht nicht so endgültig, wie gedacht? Wie das US-Magazin Deadline nun erfahren haben möchte, spielt Tony Stark im Black-Widow-Film mit.

Sehr groß fällt seine Rolle im Black-Widow-Film mit Scarlett Johansson wohl nicht aus und dürfte nicht mehr als ein Gastauftritt sein. Dennoch ist ein Wiedersehen mit Tony Stark durchaus denkbar, schließlich spielt der Film über seine Avengers-Kollegin Black Widow a.k.a. Natascha Romanoff vor den Avengers-Filmen Infinity War und Endgame.

Allerdings wurde diese Meldung von Seiten des Studios nicht offiziell bestätigt. Es bleibt also abzuwarten, ob an dem Bericht wirklich etwas Wahres dran ist.

Kaum hat sich Robert Downey Jr. aus dem MCU verabschiedet, könnte er bereits wieder zurückkehren.Kaum hat sich Robert Downey Jr. aus dem MCU verabschiedet, könnte er bereits wieder zurückkehren.

Black Widow und Iron Man wiedervereint?

Tony Stark hat der Shield-Agentin Black Widow, gespielt von Scarlett Johannson, einiges voraus: Während es bereits drei Iron Man-Filme gibt, erhält seine Avengers-Kollegin erst nach über 10 Jahren ihren eigenen Solofilm. Das Prequel spielt teilweise nach den Ereignissen aus Captain America: Civil War und vor Avengers: Infinity War.

Darin erfahren wir mehr von der Vorgeschichte der ehemaligen russischen Agentin und dem streng geheimen Black Widow-Programm. Zuletzt wurden weitere Charaktere enthüllt, die klar machen: Es wird weitere Black Widows geben.

Scarlett Johannson kehrt als Black Widow in ihrem ersten Solofilm zurück - und wird nicht die einzige sein.Scarlett Johannson kehrt als Black Widow in ihrem ersten Solofilm zurück - und wird nicht die einzige sein.

Black Widow vs. Taskmaster

Zum Black-Widow-Programm gehört auch die von Florence Pugh gespielte Yelena Belova - eine erbitterte Rivalin von Romanoff - sowie Rachel Weisz als Spezialagentin Melina Vostokoff, die in den Comics auch als »Iron Maiden« bekannt ist. Zur weiteren Besetzung gehören Stranger-Things-Star David Harbour als Alexi Shostakov a.k.a. The Red Guardian, sowie O.T. Fagbenle als Mason.

Auf der gegnerischen Seite zieht erstmals der aus den Comics bekannte Taskmaster ins MCU ein. Anthony »Tony« Masters ist ein Söldner, Auftragskiller und Experte im Nahkampf, der äußerst geschickt mit Waffen umgehen kann. Er verfügt über einen herausragenden Intellekt und fotografische Reflexe, mithilfe derer er den Kampfstil seiner Gegner innerhalb kürzester Zeit kopieren kann. Das macht ihn so nahezu unbesiegbar.

Der Black Widow-Film ist für den 30. April 2020 in den deutschen Kinos angekündigt und stellt den Auftakt zu Phase 4 des MCU mit weiteren Filmen und TV-Serien ein.


Kommentare(13)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen