Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

GameStars 2019

Fazit: Blacksad: Under the Skin ist die ideale Telltale-Alternative

Fazit der Redaktion


Elena Schulz
@Ellie_Libelle

Blacksad fühlt sich wie schon die Telltale-Adventures eher wie ein interaktiver Film an als wie ein Spiel. Eigentlich hätte das Adventure sogar gut daran getan, die Spielmechaniken noch weiter zu reduzieren, wenn ich ehrlich bin. Das Ermitteln und die Entscheidungen machen zwar Spaß und bereichern die Geschichte. Gerade die Quicktime-Events fühlen sich aber überflüssig an, wenn ich manche wiederholen darf und sie keinen großen Einfluss nehmen.

Die schwerfälligen Steuerungspassagen stören zudem auch eher den Spielfluss, als irgendwas für Blacksad zu tun. Dafür gefällt mir die Geschichte umso mehr. Als großer Noir-Krimi-Fan habe ich mir gleich die passenden Graphic Novels bestellt, um noch tiefer in die Welt von Detektiv Blacksad einzutauchen. Das Szenario mit seinen menschlichen Tieren erinnert mich an Fables mit seinen schrägen Märchenfiguren, die sich in der Moderne durchschlagen müssen. Damit könnte Blacksad vor allem die Fans glücklich machen, die die ganze Zeit auf ein The Wolf Among Us 2 gehofft haben.



Mary Marx
@zaizencosplay

Wer sich schon immer mal gefragt hat, wie die erwachsene Version von Zoomania aussieht, der ist in Blacksad genau richtig. Das Detektiv-Adventure, in dem fast jedes zweite Tier einen Trenchcoat trägt, ist unterhaltsam und lässt uns endlich wieder einen spannenden Fall untersuchen. Zwar ist die Story für Krimi-Kenner vorhersehbar und erfindet das Rad nicht neu, sie ist aber trotzdem unterhaltsam und spornt zum Weiterspielen an. Dank der verschiedenen Entscheidungen, die sich in klassischer Telltale- oder David-Cage-Manier auf unseren Durchlauf auswirken, gibt es theoretisch genug Motivation für mehrere Spieldurchläufe.

Ich sage bewusst »theoretisch«, da die technische Seite von Blacksad eine ganz andere Sprache spricht und dem Adventure viel Potential nimmt. Die Steuerung ist schwerfällig, die Quicktime-Events nerven und immer wieder treffen wir auf Bugs, die entweder Dialog-Zeilen verschlucken oder uns zum Neuladen des Spielstands zwingen. Ich hoffe inständig, dass die vielen technischen Mängel mit einem Patch ausgebessert werden. Denn dann ist Blacksad ein spannendes Spiel für Detektiv-Fans.

3 von 4

zur Wertung



Kommentare(31)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen