Ziemlich absurd: Indie-Spiel wird verschoben und dann stattdessen zu früh veröffentlicht

Das Indie-Adventure Blacksad wurde erst verschoben und aufgrund eines Fehlers dann vorzeitig für PS4 und Xbox One veröffentlicht.

von Christian Just,
06.11.2019 18:15 Uhr

Das Indie-Spiel Blacksad wurde versehentlich zu früh veröffentlicht. Das Indie-Spiel Blacksad wurde versehentlich zu früh veröffentlicht.

Da ist die Katze zu früh aus dem Sack entkommen: Das Indie-Adventure Blacksad: Under the Skin wurde eigentlich auf den 14. November verschoben. »Aufgrund eines technischen Fehlers«, wie der Publisher via Twitter erklärt, ist Blacksad nun aber in Europa schon am 5. November im Playstation- und Xbox-Shop erschienen.

Dort kann man es also bereits kaufen und spielen. Publisher Microids gibt aber zu bedenken, dass der Day One Patch noch fehlt. Dieser enthält:

  • größere Bugfixes
  • Performance-Optimierungen und verschiedene Verbesserungen
  • Verbesserungen beim Laden von Texturen
  • Bessere Texturqualität
  • Erhebliche Frameraten-Verbesserungen
  • Fehlerbehebungen bei den Soundeffekten
  • Lippensynchronität verbessert

Die Liste zeigt, dass der Day One Patch einige größere Fehler adressiert. Wer sich Blacksad: Under the Skin also schon jetzt für PS4 oder Xbox One kauft, erlebt unter Umständen ein durch Probleme gemindertes Spielerlebnis. Auch die Entwickler empfehlen, auf den Patch zu warten, der »in den nächsten Tagen« aufgespielt werden soll.

Für PC-Spieler auf Steam und GOG dagegen gilt der 14. November als Release-Datum für Blacksad.

Richtigstellung: Wir hatten Microids zuvor fälschlicherweise als Entwickler von Blacksad bezeichnet. Dies sind aber Pendulo Studios und YS Interactive. Wir entschuldigen uns für entstandene Missverständnisse. Danke @Torbtor

Was ist Blacksad überhaupt?

Im Krimi-Noir-Adventure Blacksad: Under the Skin geht ihr als Detektiv auf die Pirsch. Das besondere ist, dass alle Charaktere als Tiere dargestellt werden, wie in einer Fabel. Euer Protagonist ist eine anthropomorphe Katze, also ein Tier in Menschengestalt.

Die Story dreht sich um einen Mord im Boxer-Milieu, das Opfer ist der Besitzer eines Boxclubs. Gleichzeitig verschwindet ein berühmter Boxer, der für einen wichtigen Kampf vorgesehen war. Im Anschluss übernimmt die Tochter des Ermordeten das Geschäft und engagiert uns, einen Privatdetektiv, um Licht ins Dunkel der Ereignisse zu bringen.

Das Gameplay von Blacksad besteht aus Rätseln, Quicktime-Events und Dialogen. Wir sprechen mit 30 Charakteren, darunter auch Bekannte aus der gleichnamigen Comic-Reihe Blacksad. Unsere Entscheidungen sollen außerdem Einfluss auf den Verlauf der Geschichte nehmen.

Mehr zum Thema:


Kommentare(17)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen