Breach - Ex-BioWare-Entwickler kündigen Multiplayer-Dungeon-Crawler an

QC Games enthüllte sein erstes Projekt. Auf der Gamescom 2018 könnt ihr das Action-Rollenspiel Breach ausprobieren.

von Christian Just,
22.08.2018 13:13 Uhr

Breach - Ankündigungstrailer zum Multiplayer-Dungeon-Crawler 1:02 Breach - Ankündigungstrailer zum Multiplayer-Dungeon-Crawler

Ehemalige Mitarbeiter der Rollenspiel-Schmiede BioWare finden sich unter der Flagge des Studios QC Games zusammen, um den Koop-Dungeon-Crawler Breach zu realisieren. Noch dieses Jahr schickt euch Breach allein oder im Koop gegen Monsterhorden, zunächst im kostenpflichtigen Early Access auf Steam. Im Jahr 2019 soll der Full Release als Free2Play-Spiel erfolgen.

QC Games präsentierte den Ankündigungstrailer oben im Rahmen der Gamescom 2018. Auf der Messe in Köln ist das Action-Rollenspiel für das Publikum spielbar. Außerdem könnt ihr euch auf der offiziellen Website für einen Alphatest registrieren.

Alles zur Gamescom 2018 auf unserer Themenseite

Das ist Breach

In der futuristischen, Cyberpunk-Welt von Breach sorgt ein Riss im »Veil« (zu deutsch Schleier) für Ärger. Der Schleier trennte die magische von der gewöhnlichen Welt und sorgte so für Ruhe und Frieden. Bis jetzt, denn nun strömen Monster ins Diesseits und veranstalten mächtig Chaos. Da kommt ihr ins Spiel und stellt euch allein oder gemeinsam mit bis zu 3 Freunden den Bestien entgegen.

Breach - Screenshots vom Cyberpunk-Dungeon-Crawler ansehen

Zunächst erstellt ihr aber rollenspieltypisch einen eigenen Charakter, wobei ihr die Wahl aus »dutzenden Klassen« habt. Der Ankündigungs-Trailer oben nennt unter anderem einen Necromancer, der Untote beschwört, einen Gunslinger mit ordentlich Feuerkraft sowie einen klingenbewehrten Assassinen. Das Gameplay will ein schneller Genre-Mix sein, bei dem ihr sowohl ganz klassisch Zauber wirkt und kämpft, als auch schnell ausweicht oder euch in die Luft katapultiert. Gespielt wird in der in der Third-Person-Ansicht.

Die Runden in Breach fallen mit rund 15 Minuten kurz aus und enden bei einem besonders schwierigen Bossgegner. Eure Taktik in einer Runde könnt ihr frei wählen, wodurch sich viele verschiedene Herangehensweisen ergeben sollen, die den Wiederspielwert erhöhen.

Neben den normalen Gegnern in Breach gibt es einen »Veil Demon«, der andere Monster besetzen und Risse in der Welt erzeugen kann, um besondere Gefahren für die Spieler heraufzubeschwören. Das Besondere: Diesen Dämonen könnt ihr selbst steuern, um anderen Spieler-Helden das Leben schwer zu machen.

Cyberpunk 2077 - Gamescom-Fazit: So wurde die Gameplay-Demo seit der E3 verbessert

Gamescom 2018 - Video: Unser Live-Programm zur Messe 1:22 Gamescom 2018 - Video: Unser Live-Programm zur Messe

Riesiges Level-Up bei GameStar Plus

Riesiges Level-Up bei GameStar Plus

GameStar Plus wächst - und bekommt ein neues Team. Das bedeutet: Mehr Inhalt, mehr Service, mehr Zuhören! Denn wir wollen die Wünsche unserer Plus-Mitglieder künftig noch besser erfüllen, sei’s mit spannenden Artikel und Videos, sei’s mit unserem verbesserten Kundenservice. Zum Start des neuen Plus gibt es zudem neue Formate und besondere Titelstorys, etwa zur Mod Fallout: Cascadia, die nicht nur eine riesige Spielwelt, sondern auch mehr Rollenspiel bringt als Fallout 4.

Das ist neu bei GameStar Plus


Kommentare(20)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen