Bus Simulator 2018 - Entwickler hat die Map des Spiels in Cities: Skylines entworfen

Nicht nur die Spieler kreieren Großartiges in Cities: Skylines: Auch die Karte für den Bus Simulator 2018 ist zunächst dort entstanden.

von Elena Schulz,
28.06.2018 11:45 Uhr

Der Entwickler des Bus Simulator 2018 hat die Karte zunächst in Cities: Skylines entworfen.Der Entwickler des Bus Simulator 2018 hat die Karte zunächst in Cities: Skylines entworfen.

Cities: Skylines ist das Aufbauspiel der letzten Jahre. Es eignet sich nicht nur dafür, unsere Traum-Metropole zu erschaffen. Der Titel wird für reale Stadtplanung genutzt oder sogar um ein anderes Spiel zu entwickeln. Genauer gesagt den Bus Simulator 18, dessen Spielwelt zunächst mithilfe von Cities entworfen wurde.

Das verriet Lead Designer Alexander Grenus gegenüber PCGamesN:

"Es ist irgendwie lustig. Ich habe die Karte entworfen, eine schöne Aussicht gestaltet und im Prinzip geplant, wie groß die Straßen sein sollen und wo sie hinführen."

Plus-Report: Making of Cities: Skylines - Städterdämmerung

Von der Ingame-Karte zum Simulator

Mithilfe einer Mod habe Grenus dann das Straßenlayout und die Größeninformationen seiner Map exportiert. Daraus wurde die Blaupause für die Städteumgebung des Bus Simulator 18. So sah die ursprüngliche Cities-Karte aus:

Bus Simulator 2018 in Cities: Skylines, Quelle: PCGamesNBus Simulator 2018 in Cities: Skylines, Quelle: PCGamesN

Im Bus Simulator 18 darf man acht unterschiedliche Busse von Herstellern wie Mercedes oder MAN durch die fiktive, 15 Quadratkilometer große Welt von Seaside Valley steuern, die sich in 12 Stadtteile unterteilt. Im Multiplayer können zudem bis zu vier Spieler im Koop ihre Bus-Tour starten. Ob sich das Erlebnis in der Unreal Engine 4 mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden und Realismuseinstellungen lohnt, klären wir im GameStar-Test.

Bus Simulator 18 - Test-Video: Nichts für Hardcore-Fahrer und trotzdem spaßig 5:25 Bus Simulator 18 - Test-Video: Nichts für Hardcore-Fahrer und trotzdem spaßig


Kommentare(16)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen