CoD Cold War: Spieler erreicht Prestige, ohne einen einzigen Gegner zu töten

In Call of Duty gewinnt eigentlich derjenige, der seinen Gegner zuerst über den Haufen schießt. Man kann es allerdings auch friedfertiger angehen, wie ein pazifistischer Spieler beweist.

von Vali Aschenbrenner,
20.01.2021 10:01 Uhr

Ein Spieler von Call of Duty Black Ops: Cold War hat nach 37 Spielstunden Prestige-Rang 1 erreicht - ohne auch nur einen einzigen Abschuss erzielt zu haben. Ein Spieler von Call of Duty Black Ops: Cold War hat nach 37 Spielstunden Prestige-Rang 1 erreicht - ohne auch nur einen einzigen Abschuss erzielt zu haben.

Eigentlich dreht sich in Black Ops: Cold War so ziemlich alles darum, möglichst viele Abschüsse zu erreichen und dabei umso weniger zu sterben. Ein Call-of-Duty-Fan hat sich für den aktuellsten Teil der Shooter-Reihe aber eine andere Taktik einfallen lassen: Prestige zu erreichen, ohne einen einzigen Abschuss zu tätigen.

Pazifist in Call of Duty und trotzdem Prestige

Seine Errungenschaft teilte Pilgore1 auf Reddit. Hier könnt ihr nachlesen, dass der Cold-War-Spieler nach circa 37 Stunden den ersten Prestige-Rang erreichte und dabei auf eine beeindruckende K/D-Ratio von Null zurückblickt. Damit finden sich in seiner Statistik natürlich auch keine bevorzugten Waffen wieder, hat er doch keine für richtige Kills verwendet.

Link zum Reddit-Inhalt

Wie Pilgore1 Prestige in Black Ops: Cold War ohne einen einzigen Abschuss erreicht hat, erklärt der Call-of-Duty-Spieler in den Kommentaren unter seinem Beitrag. Er berichtet, sich beim Spielen schlichtweg auf das Erfüllen von Objectives und das Säubern des Himmels von Abschussbelohnungen anderer Spieler konzentriert zu haben.

Dafür verwendete Pilgore die drei verschiedenen, in Cold War verfügbaren LMGs mit Aufsätzen, die zusätzlichen Fahrzeugschaden verursachen und auf Raketenwerfer mit Lock-on-Funktion. Bei den Perks verließ er sich auf Engineer und Cold Blooded, um so feindliche Scorestreaks besser zu erkennen und von KI-gesteuerten nicht erkannt zu werden.

Zu den Gründen, Black Ops: Cold War 37 Stunden ohne Abschuss zu spielen und so Prestige zu erreichen, äußerte sich Pilgore1 ebenfalls: »Zum Spaß« schreibt er unter seinem Reddit-Beitrag. Er selbst sei ein geduldiger Mensch, gibt er in den Kommentaren an. Und für seine Geduld erntet er nun den Respekt der Call-of-Duty-Fans auf der Online-Plattform.

Pazifismus in anderen Videospielen

Videospiele zu spielen, ohne Gegner zu töten oder gar zu verletzen ist ein Trend, der sich immer wieder beobachten und verfolgen lässt - sei es bei aktuelleren oder bereits älteren Titeln. Besonders spannend wird es natürlich, wenn Spiele einem eigentlich gar nicht so recht die Möglichkeit lassen, die eigenen Gegner zu verschonen.

Zuletzt berichteten wir beispielsweise über Pazifisten-Runs in The Outer Worlds, WoW Shadowlands, Fallout 4 oder sogar GTA 5. Außerdem verraten wir euch in einem ausführlichen Guide, wie ihr Cyberpunk 2077 durchspielen könnt, ohne einen einzigen Gegner um die Ecke zu bringen:

Pazifisten-Guide zu Cyberpunk 2077   13     10

Mehr zum Thema

Pazifisten-Guide zu Cyberpunk 2077

Welches Spiel habt ihr bereits ohne einen einzigen Kill durchgeprügelt? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

zu den Kommentaren (12)

Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.