Computex 2021: Was kommt von Intel, AMD und Nvidia?

In Kürze beginnt die Computermesse Computex. Was gibt es dort von Intel, AMD und Nvidia zu sehen? Wir geben eine Einschätzung.

von Alexander Köpf,
30.05.2021 15:15 Uhr

Was gibt es Neues auf der Computex 2021? Was gibt es Neues auf der Computex 2021?

Am 31. Mai 2021 beginnt die Fachmesse Computex 2021. Dort geben sich die großen Hersteller der Branche ein Stelldichein. Doch was dürfen wir von Intel, AMD und Nvidia erwarten? Und was sind die wichtigsten Termine? Wir liefern Antworten und Einschätzungen.

Computex 2021: Wann und wie?

Aufgrund der Corona-Pandemie wurde die Computex 2020 nach mehrmaligen Verschiebungen abgesagt. Die diesjährige taiwanische Fachmesse findet dagegen statt, wenn auch, wie zuletzt andere Computermessen, ausschließlich online. Dafür läuft sie einen ganzen Monat:

  • Wann findet die Computex 2021 statt? Vom 31. Mai bis zum 30. Juni 2021
  • Wie wird die Computex 2021 abgehalten? Via Online-Streams

Was sind die wichtigsten Termine?

Auch wenn die Computex 2021 einen ganzen Monat andauert, finden die aus Spielersicht wichtigsten Termine und Keynotes bereits an den ersten Tagen statt. Den Auftakt gibt Intel:

Das erwarten wir von Intel

Erst vor wenigen Monaten hat Intel die Rocket-Lake-S-Prozessoren aus der Core-i-11000-Reihe auf den Markt gebracht. Was CPUs anbelangt, könnte es daher wenig Neues zu sehen geben. Denkbar ist höchstens, dass Intel einen Ausblick auf Alder Lake (Core i 12000) mit seinem für Desktop-x86-Prozessoren revolutionären Design mit großen und kleinen Rechenkernen gewährt.

Etwas mehr könnte sich bei den Grafikkarten tun: Seit Wochen verdichten sich die Hinweise auf die Spielergrafikkarte Intel Xe-HPG DG2. Einem aktuellen Leak zufolge soll DG2 sogar fast so schnell sein wie die Nvidia Geforce RTX 3080:

Neue Intel-GPU: Angeblich fast so schnell wie RTX 3080   90     1

Mehr zum Thema

Neue Intel-GPU: Angeblich fast so schnell wie RTX 3080

Das erwarten wir von AMD

Bei AMD könnten HEDT-Prozessoren der Threadripper-Reihe mit den neuen Zen-3-Kernen im Fokus stehen. Denkbar ist zudem, dass ein Refresh der Ryzen-5000-Prozessoren mit etwas gesteigerten Taktraten und dem XT-Kürzel vorgestellt wird.

Konkreter geht es bei den Grafikkarten zu: Hier deutet sich schon eine geraume Weile eine Radeon RX 6600 XT an. Außerdem könnte es Neuigkeiten mit Blick auf das DLSS-Pendant FidelityFX Super Resolution geben.

Darüber hinaus sind Grafikbeschleuniger für Laptops ein heißer Kandidat für die Keynote am Dienstag.

Das erwarten wir von Nvidia

Seit Wochen zeichnen Leaks und Gerüchte bereits ein klares Bild von der RTX 3080 Ti, die RTX 3070 Ti wurde ebenfalls mehrfach genannt. Eine Produktvorstellung im Rahmen der Computex gilt spätestens seit einem Teaser-Video als quasi gesichert:

Nvidia zeigt Teaser-Video zur Computex   89     2

Mehr zum Thema

Nvidia zeigt Teaser-Video zur Computex

Daneben dürfte sich bei Nvidia vieles um Innovationen im Bereich der Künstlichen Intelligenz drehen. G-Sync-Monitore, Raytracing und DLSS stehen meist ebenfalls auf dem Programm.

Wie seht ihr das? Ist die diesjährige Computex für euch spannend? Schreibt es gerne in die Kommentare!

zu den Kommentaren (14)

Kommentare(14)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.