Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

NUR FÜR KURZE ZEIT 
3 MONATE GRATIS

beim Abschluss eines 12-Monats-Abos

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Intel Core i7 9700K - Acht Kerne im Vergleich zum i9 9900K und Ryzen 7 2700X

Kann der Core i7 9700K im Test der momentan schnellsten CPU für Spieler in Form des Core i9 9900K das Wasser reichen?

von Nils Raettig,
29.11.2018 15:38 Uhr

Intels Core i7 9700K verfügt über acht Kerne und hohe Taktraten. Ob das den derzeit hohen Preis von über 450 Euro rechtfertigen kann, prüfen wir im Test.Intels Core i7 9700K verfügt über acht Kerne und hohe Taktraten. Ob das den derzeit hohen Preis von über 450 Euro rechtfertigen kann, prüfen wir im Test.

Im High-End-Bereich für Desktop-CPUs hat Intel bereits vor über vier Jahren acht Kerne geboten, im Mainstream-Segment ist das dagegen erst seit Kurzem in Form der neuen Core-i-9000-Modelle der Fall. Der Core i7 9700K aus diesem Test verfügt im Vergleich zum teureren Core i9 9900K ebenfalls über acht Kerne, allerdings ohne die virtuelle Kernverdoppelung Hyper-Threading - daher kann er nur acht statt sechzehn Threads gleichzeitig bearbeiten.

Abseits davon halten sich die Unterschiede zwischen den beiden Prozessoren aber stark in Grenzen: Außer einem kleineren L3-Cache (12,0 statt 16,0 MByte) sind beim Core i7 9700K meist nur um 100 MHz niedrigerer Taktraten zu verzeichnen, sein Preis liegt gleichzeitig deutlich niedriger.

Vergleichsweise teuer sind aber beide Modelle: Der i9 9900K kostet momentan etwa 630 Euro, der Core i7 9700K liegt bei 470 Euro. In der Vergangenheit waren Intels Top-Modelle aus dem Mainstream-Segment wie der Core i7 8700K und der i7 7700K dagegen eher zu Preisen im Bereich von 300 bis 350 Euro zu haben.

Im Test des i7 9700K vergleichen wir seine Leistung in Spielen, Anwendungen und beim Streaming nicht nur mit dem deutlich teureren Core i9 9900K, sondern auch mit anderen Modellen wie dem etwas günstigeren i7 8700K mit sechs Kernen (ca. 430 Euro) und dem deutlich günstigeren Ryzen 7 2700X von AMD mit acht Kernen (ca. 320 Euro).

Gegenüber den Vorgängern haben die Core-i-9000-Modelle dabei keine neue Architektur zu bieten, es handelt sich also wie im Falle der Core-i-8000-Prozessoren um Coffee-Lake-CPUs. Deshalb sind sie mit einem passenden BIOS-Update auch zu allen Mainboards mit einem 300er-Chipsatz von Intel kompatibel.

Schnell-Navigation:

» Technische Daten im Vergleich

» Spiele-Benchmarks
» Performance-Rangliste Spiele
» Preis-Leistungs-Verhältnis

» Anwendungs-Benchmarks
» Performance-Rangliste Anwendungen

» Streaming-Benchmarks
» Taktdrosselung im Detail
» Leistungsaufnahme

» CPU-Testsystem im Überblick

» Fazit der Redaktion

Für den Test des Core i7 9700K nutzen wir wie im Falle des Core i9 9900K das Asus-Mainboard Maximus XI Hero Wi-Fi.Für den Test des Core i7 9700K nutzen wir wie im Falle des Core i9 9900K das Asus-Mainboard Maximus XI Hero Wi-Fi.

Technische Daten im Vergleich

Core i9 9900K

Core i7 9700K

Core i5 9600K

Core i7 8700K

Kerne / Threads

8/16

8/8

6/6

6/12

Sockel

1151

1151

1151

1151

Architektur

Coffee Lake R

Coffee Lake R

Coffee Lake R

Coffee Lake S

Standard-Takt

3,6 GHz

3,6 GHz

3,7 GHz

3,7 GHz

max. Turbo-Takt

5,0 GHz

4,9 GHz

4,6 GHz

4,7 GHz

Speicher

DDR4-2666 (Dual-Channel)

DDR4-2666 (Dual-Channel)

DDR4-2666 (Dual-Channel)

DDR4-2666 (Dual-Channel)

L2-Cache pro Kern

256 KByte

256 KByte

256 KByte

256 KByte

L3-Cache

16,0 MByte

12,0 MByte

9,0 MByte

12,0 MByte

TDP

95 Watt

95 Watt

95 Watt

95 Watt

freier Multiplikator

Ja

Ja

Ja

Ja

Verbindung DIE / Heatspreader

Metall (verlötet)

Metall (verlötet)

Metall (verlötet)

Wärmeleitpaste

1 von 7

nächste Seite



Kommentare(65)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen