Crysis Remaster sorgt für Diskussionen unter Fans: Aprilscherz oder echter Teaser?

Das letzte Crysis-Spiel ist mittlerweile sieben Jahre alt. Jetzt wurde die Webseite des Shooters upgedatet. Was steckt dahinter?

von Mathias Dietrich,
03.04.2020 09:59 Uhr

Kommt ein Remaster zu Crysis? Der Entwickler meint, das sei nur ein Aprilscherz. Kommt ein Remaster zu Crysis? Der Entwickler meint, das sei nur ein Aprilscherz.

Die Webseite zu Crysis erstrahlt in einem neuen Glanz. Während sie zuvor einfach nur auf die Homepage von Entwickler Crytek weiterleitete, ist jetzt Nomad in einem aufgehübschten Nanoanzug zu sehen. Fans erwarten nun entsprechende Neuigkeiten. Doch ob die kommen werden?

Nur ein Aprilscherz?

Der neue Look der Crysis-Webseite ging zum 1. April online und auch im Quellcode verstecken sich eindeutige Hinweis auf einen Scherz. Denn hier lässt sich der folgende Meta-Tag finden:

"<meta name="keywords" content="Crysis, FPS, Crytek, Video game, April Fool, launch">"

»April Fool« entspricht dem deutschen »April, April!« und deutet darauf hin, dass Crytek sich mit dem Update nur einen kleinen Spaß erlaubte, in Wirklichkeit jedoch nicht an einem Remaster zu dem vor allem für seine Grafik bekannten Shooter arbeitet.

Oder steckt doch mehr dahinter?

Da die Seite auch Tage nach dem 1. April weiterhin online bleibt, kommen unter Fans Spekulationen auf. Ist der Aprilscherz doch ein Hinweis auf ein Remaster? Hat man den 1. April nur als Vehikel genutzt, um die Gerüchteküche zu befeuern?

Und würde Crytek es wirklich riskieren, die Spieler so zu verprellen, indem man erst Hoffnung schürt und dann doch nichts liefert? Konkrete antworten auf all diese Fragen gibt es bisher nicht.

Was spricht für ein Remaster?

Allerdings postete Crytek erst in der jüngeren Vergangenheit einen Trailer, der sich ebenso als Teaser werten lässt.

Das Video mit dem Titel »Never stop Achieving - CRYENGINE Showcase 2020: Games of the Decade« endet so beispielsweise vollkommen zusammenhanglos mit einem Ausschnitt aus dem ersten Crysis, das bereits 2007 erschien und damit in der vorhergegangenen Dekade:

Link zum YouTube-Inhalt

Zeigt das Video ein Remaster? Der Reddit-Nutzer ContributorX_PJ64 findet zudem, dass der gezeigte Ausschnitt anders aussehe als das originale Crysis. Vor allem die Beleuchtung und das Post-Processing stechen seiner Meinung nach hervor.

Bereits in der Vergangenheit gab es zudem Fälle, bei denen Entwickler ein Spiel als Aprilscherz vorstellten, sich später jedoch aufgrund von positiven Feedback dazu entschließen, es wirklich zu entwickeln. Das war zum Beispiel bei Conan Chop Chop der Fall.

Natürlich handelt es sich dabei ausschließlich um Vermutungen und Gerüchte, jedoch keine handfesten Informationen. Denn offiziell hat das Team von Crytek bisher nichts angekündigt. Ob hinter dem Aprilscherz mehr steckt, wird derzeit nur das Studio selbst sagen können. Doch die schweigen zu dem Thema.

zu den Kommentaren (54)

Kommentare(54)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.