Cyberpunk 2077 - Entwickler planen Fotomodus, neuer Screenshot zeigt Verfolgungsjagd

CD Projekt Red veröffentlichte einen neuen Screenshot von Cyberpunk 2077 und nahm ihn kurz darauf wieder offline. Doch das Internet war schneller.

von Christian Just,
06.09.2018 14:12 Uhr

Dieser neue Screenshot von Cyberpunk 2077 wurde von CD Projekt kurz nach dem Publizieren wieder gelöscht.Dieser neue Screenshot von Cyberpunk 2077 wurde von CD Projekt kurz nach dem Publizieren wieder gelöscht.

Ist da etwas schief gelaufen? Nachdem CD Projekt Red einen neuen Screenshot von Cyberpunk 2077 auf der offiziellen Website veröffentlichte, nahmen sie ihn kurz darauf wieder offline. Da war es natürlich schon zu spät, das Bild tauchte unter anderem auf Imgur auf.

Ob den als perfektionistisch veranlagt bekannten Entwicklern ein Fehler auffiel oder die Veröffentlichung zu einem anderen Zeitpunkt erfolgen sollte, ist nicht bekannt. Das Bild zeigt die männliche Ausgabe des Protagonisten V bei einer bleihaltigen Verfolgungsjagd vor der Kulisse der Spiel-Metropole Night City.

Ob die 88 Meilen pro Stunde, wie im Frontscheiben-Display des Bilds zu sehen, als Anspielung auf Zurück in die Zukunft zu deuten sind? Diese Geschwindigkeit muss der legendäre Delorean erreichen, um in der Zeit zu reisen. Ist vielleicht gar der Screenshot durch die Zeit gereist? Fragen über Fragen.

Mehr: Cyberpunk 2077 - Grafik- und Technik-Analyse zum Gameplay-Video

Bilder über Bilder

CD Projekt Red bestätigte zudem auf Twitter, dass ein Fotomodus für Cyberpunk 2077 geplant ist. So könnt ihr eure besten Spielmomente und hübschesten NPCs selbst in Szene setzen. Wie frei das möglich sein wird, hängt auch davon ab, ob der Fotomodus eine Pause-Funktion und eine frei schwebende Kamera hat.

Obgleich noch keine Details bekannt sind, wäre es beispielsweise denkbar, dass Protagonist V etwa über eine Kamera verfügt, die sich per Knopfdruck in eine fliegende Drohne umwandeln lässt und so Bilder aus den unmöglichsten Winkeln schießen kann. Ein Pause-Modus wäre zwar eine nette Dreingabe für Fotofreunde, würde aber auch die Immersion stören. Und die ist CD Projekt laut eigenen Aussagen bei Cyberpunk 2077 sehr wichtig.

Die Frage nach dem Foto-Modus wurde übrigens unter einem Twitter-Post der Entwickler gestellt, der auf einen Satz neuer Wallpapers auf der Cyberpunk-2077-Website hinwies. Es steht also alles im Zeichen neuer Bilder vom Shooter-Rollenspiel, nachdem mit der Veröffentlichung des 48-minütigen Trailers endlich der Gameplay-Vorhang gefallen ist.

Einem Nutzer auf Reddit fiel zudem auf, dass CD Projekt Red es bislang geschickt vermeidet, Nachtbilder der trefflich betitelten Metropole Night City zu zeigen. Wohl in dem Wissen, dass die Cyberpunk-typischen Neonlichter und Spiegelungen für viele Fans eines der wichtigsten Merkmale des dystopischen Settings sein dürfte.

Ego- vs. Third-Person-Kamera - Vor- und Nachteile bei Cyberpunk 2077 & Co (Plus-Video)

Was bei Cyberpunk 2077 noch schiefgehen kann - Die größten Herausforderungen der Entwickler PLUS 15:37 Was bei Cyberpunk 2077 noch schiefgehen kann - Die größten Herausforderungen der Entwickler


Kommentare(48)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen