Cyberpunk 2077: Hotfix 1.11 repariert gravierenden Takemura-Bug (und mehr)

Patch 1.1 bescherte Cyberpunk 2077 viele Bug-Fixes, aber auch einen dicken Plotstopper. Diesen Game Breaking Bug will Hotfix 1.11 jetzt aus der Welt räumen.

von Dimitry Halley,
28.01.2021 13:39 Uhr

Cyberpunk 2077 wird endlich seinen Takemura-Bug los. Cyberpunk 2077 wird endlich seinen Takemura-Bug los.

Was ein Wechselbad der Gefühle. Patch 1.1 behob zig Questbugs in Cyberpunk 2077 - eigentlich eine gute Sache -, doch er bescherte dem Spiel gleichzeitig ein neues Problem: den Takemura-Bug. Dieser schwerwiegende Fehler machte nicht nur eine essenzielle Quest unspielbar, er verhinderte auch jedwedes Weiterkommen im Rest des Spiels. Die Community fand zwar Workarounds, doch CD Projekt nimmt sich der Sache nun selbst an.

Der neueste Hotfix 1.11 behebt unter anderem den Takemura-Bug, kümmert sich aber auch um ein anderes Problem, das euch vielleicht beim Spielen schon auf den Keks gegangen sind. Schauen wir uns die Sache mal an.

Bei Cyberpunk 2077 haben wir alle Fehler gemacht, auch GameStar   186     38

Mehr zum Thema

Bei Cyberpunk 2077 haben wir alle Fehler gemacht, auch GameStar

Was fixt der Hotfix in Cyberpunk 2077?

Der Hotfix beseitigt die zwei größten Baustellen, die Patch 1.1 verursacht hat:

  • Der Takemura-Bug wird behoben: Das Telefonat in der Hauptquest »Down on the Street« sollte jetzt ganz normal ablaufen.
  • Das Loot-System wird zurückgesetzt: Die Zufallsgenerierung von Loot funktioniert jetzt wie vor Patch 1.1. Ihr könnt durch Speichern und Neuladen also wieder die Eigenschaften von Loot neu auswürfeln.

Link zum Twitter-Inhalt

Was war überhaupt das Problem?

Der Takemura-Bug sorgte dafür, dass ein Telefongespräch mit Vs Mitstreiter Takemura während der Hauptquest »Down on the Street« entgleist. Takemura ruft an, doch der Sound wird nicht abgespielt und die Leitung bleibt offen. Für alle Zeiten. Das macht auch das Weiterspielen bei anderen Quests unmöglich. Mehr zu diesem Hin und Her in unserer ursprünglichen Meldung zum Takemura-Bug:

Cyberpunk 2077: Update 1.1 liefert viele Fixes, aber wohl auch Plotstopper-Bug   572     16

Mehr zum Thema

Cyberpunk 2077: Update 1.1 liefert viele Fixes, aber wohl auch Plotstopper-Bug

Auch das Loot-System sorgte für Probleme: Vor Patch 1.1 war es möglich, durch erneutes Laden die Werte (also Mod-Slots) von Loot neu auszuwürfeln, bevor ihr einen Gegenstand vom Boden aufhebt. Das war bei legendärer Rüstung notwendig, weil auch der Verkauf von Materialien durch Händler derzeit für Bug-Probleme sorgt, wodurch es nur begrenzte Möglichkeiten gibt, die eigene Ausrüstung in ihren Werten zu maximieren. Ein paar Hilfestellungen dazu findet ihr in unserem umfangreichen Crafting-Guide zu Cyberpunk 2077.

Lange Rede, kurzer Sinn: Jetzt funktioniert der Exploit wieder, CD Projekt wird sich aber in naher Zukunft darum bemühen, das Problem bei der Wurzel anzupacken. Mehr zur Zukunft des Spiels findet ihr in unserem Ausblick auf 2021/2022:

Cyberpunk 2077: Wie es mit DLCs weitergeht   248     11

Mehr zum Thema

Cyberpunk 2077: Wie es mit DLCs weitergeht
zu den Kommentaren (137)

Kommentare(137)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.