Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 3: Das spielt die GameStar über Weihnachten 2019

Maurice: Ich will Age of Empires lernen

Maurice Weber
@Froody42

Alle ziehen über Weihnachten zurück in die Weihnacht, nur meine Familie sitzt ja in München und ich bleibe deswegen hier - das wäre eigentlich die perfekte Gelegenheit, allein und mit wunderbarer Seelenruhe endlich all die tollen Singleplayer-Highlights nachzuholen, für die ich bislang keine Zeit gefunden habe! Disco Elysium zum Beispiel! Aber ach, ich bin bereits verplant - ausgerechnet mit einem Multiplayerspiel.

Denn mit dem Release der Age of Empires 2: Definitive Edition habe ich zu meiner eigenen Überraschung den Ehrgeiz entwickelt, dieses Spiel endlich auch mal im Mehrspieler zu lernen. Sonst habe ich Age of Empires 2 immer eher entspannt gespielt: Für die Kampagnen, für die coolen Mittelalterschlachten, bestenfalls mal mit Freunden zusammen gegen die KI. Aber das wird sich diese Weihnachtsferien alles ändern! Ich werde hart trainieren, um ein knallharter Profi zu werden! Oder… zumindest keine Totalkatastrophe mehr.

Petra: Immer noch Zelda, seit drei Jahren

Petra Schmitz
@Flausensieb

Ja, ich spiele jetzt schon im dritten Jahr an Breath of the Wild rum. Weil ich es tatsächlich immer nur zu Weihnachten anfasse. Wenn ich bei meiner Mutter bin, wenn der Rechner weit weg ist. Und wenn ich mich nach etlichen Stunden Familienbespaßung dann ermattet in mein altes Zimmer (inzwischen Gästebude) zurückziehe und mit Link und Zelda den Vibe alter Tage heraufbeschwöre, in denen ich genau in diesem Zimmer so viele Abenteuer bestanden habe.

Die Mechanismen des Spiels gehen auch mit etlichen Monaten Pause dazwischen nicht verloren, das erneute Orientieren fällt ähnlich leicht. Und vielleicht werde ich auch in diesem Jahr die Hauptstory großteilig links liegen lassen und mich damit unterhalten, Pferde zu fangen und ihnen Namen zu geben. Breath of the Wild ist das einzige reinrassige Open-World-Spiel neuerer Bauart, das mich in dieser Beziehung an sich binden kann. Immer mal wieder zumindest. Nämlich an Weihnachten.

Nils: Rasseln, Kuschelhasen & Co

Nils Raettig
@nraettig

Wer unsere Weihnachts-Zock-Artikel schon länger liest, der weiß, dass am Jahresende eigentlich traditionell die Weihnachts-LAN mit zwei Brüdern stattfindet. In diesem Jahr werde ich mich da aber weitgehend ausklingen, weil sich durch die Geburt unserer Zwillings-Mädels alles geändert hat. Von Weihnachten kriegen die beiden süßen Mäuse zwar (noch) nicht wirklich viel mit, aber durch unseren Umzug von München nach Essen haben wir eine stressige Zeit hinter uns (und in vieler Hinsicht auch noch vor uns).

Deshalb sind ein paar Tage als Familie und mit möglichst wenig anderen Ablenkungen sehr willkommen - zumal erfahrungsgemäß dann doch wieder irgendwas in der Wohnung oder an einer anderen Front zu tun sein wird. Zu den Akten gelegt ist das Thema Zocken und LAN damit aber sicher nicht, und wer weiß, vielleicht machen die Kleinen ja irgendwann mal mit. Mein geliebtes League of Legends dürfte jedenfalls nicht so schnell wieder in der Versenkung verschwinden.

3 von 5

nächste Seite



Kommentare(50)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen