Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 2: Das spielt die GameStar über Weihnachten 2019

Heiko: Drei Brocken vom »Sind fällig«-Stapel

Heiko Klinge
@HeikosKlinge

Der Weihnachtsurlaub ist bei mir traditionell dafür reserviert, bislang verpasste Rollenspiel-Highlights nachzuholen. Was mich dieses Jahr vor eine echte Herausforderung stellt. Denn 2019 habe ich vor allem JRPGs wie Dragon Quest 11, Octopath Traveler oder Kingdom Hearts 3 gespielt und westliche CRPGs geradezu sträflich vernachlässigt. Das wird sich Weihnachten rächen, denn nun liegen drei echte Brocken auf meinem "Sind fällig"-Stapel.

Vermutlich werde ich mit Pillars of Eternity 2 starten, weil ich da immerhin schon rund 20 Stunden drin bin. Danach, also vermutlich rund 30 bis 50 Stunden später, möchte ich Disco Elysium angehen, von dem mir Elena seit Wochen vorschwärmt. Und als Finale wartet dann noch das Leichtgewicht Pathfinder mit rund 80 bis 100 Stunden. Macht insgesamt 200 Stunden in 13 Urlaubstagen. Könnte knapp werden. Vielleicht.

Natascha: Ich brauche Baby-Elefanten!

Natascha Becker
@prncspaperplane

Eigentlich hatte ich mir genau für die Zeit zwischen den Feiertagen Star Wars Jedi: Fallen Order aufgehoben. Aber jetzt ist alles dazwischen gekommen! Statt mich in aller Ruhe tagelang auf die Couch zu fläzen und meinen inneren Padawan zu pflegen, werde ich mit meinem Vater zusammen eine IKEA-Küche unter eine Mansarde bauen. Auch schön!

Wenn dann doch noch Zeit zwischen Umbau- und Umzugsstress bleibt, werde ich mich bei meinem Spiel des Jahres, meinem Entspannungs-Spiel, meiner wunderschönen, süßen, tollen Planet Zoo entspannen. Weil was ich wirklich brauche, sind Baby-Elefanten.

Peter: Simple Stimulation fürs Hirn

Peter Bathge
@GameStar_de

Es gäbe noch reichlich Spiele von 2019, die ich nachholen müsste. Disco Elysium zum Beispiel. Oder Phoenix Point. Aber wer will im Urlaub schon nachgrübeln über die ideale Dialogoption oder den perfekten taktischen Winkelzug? Mein Hirn dürstet über die Feiertage nach simpler Stimulation: Dicke Kampfschreiter, große Explosionen, fette Laserstrahlen - Mechwarrior 5 ist mein »besinnliches« Spiel zum Fest.

MechWarrior 5: Mercenaries - Test-Video zur brachialen Action-Simulation 16:23 MechWarrior 5: Mercenaries - Test-Video zur brachialen Action-Simulation

Dafür entstaube ich sogar meinen alten Logitech-Joystick - und fühle mich hoffentlich in meine Kindheit zurückversetzt, als ich stundenlang in Mechwarrior 4 LMRs und Gausskanonen auf Mad Cats und Atlas-Mechs abfeuerte. Stille Nacht? Nicht bei mir!

2 von 5

nächste Seite



Kommentare(50)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen