GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Seite 2: Das Witcher-Universum - Das sind die Bücher, Filme, Spiele

Des Hexers erster Bildschirmauftritt: Film und TV-Serie

Da die Geralt-Saga in Polen ungemein populär ist, entsteht bereits 2001 eine polnische TV-Produktion namens »The Hexer«. Weiterhin erscheint kurz darauf eine TV-Serie mit 13 Folgen, wobei die ersten Episoden noch Zusammenschnitte aus dem Spielfilm sind. Die Filmumsetzung von Geralts Abenteuern ist jedoch kein allzu großer Erfolg, was unter anderem auch an der trashigen Präsentation des Werks liegt. Die Story des Films und der Serie basiert weitgehend auf den Hexer-Kurzgeschichten.

Der Spielfilm und die TV-Serie zum Hexer waren kein großer Hit, was wohl auch an der trashigen Aufmachung des Werkes lag. Der Spielfilm und die TV-Serie zum Hexer waren kein großer Hit, was wohl auch an der trashigen Aufmachung des Werkes lag.

Düstere Klänge - The Witcher - Music Inspired by The Game

Pünktlich zum Release der Enhanced Edition des ersten Witcher-Spiels kommt im Polen eine CD heraus, auf der vom Hexer inspirierte Songs diverser Künstler - etwa auch vom Witcher-Soundtrack-Komponisten Adam Skorupa - zu hören sind. Außerdem liegt die CD jeder physischen Version der Enhanced Edition bei. Der Stil der Musik ist eher düster und passt daher sehr gut zur finsteren Witcher-Welt. Vom Genre her lässt sich die CD nicht festlegen, von Heavy-Metal, Dark-Wave bis Elektro, Mittelalter-Folk-Rock und sogar Reggae ist alles dabei. »Höhepunkt« der Platte ist ein unfreiwillig komischer Titel namens »They want to suck«. Naja...

Vier glorreiche Halunken gegen den Rest der Welt - The Witcher Adventure Game

Der für durchdachte und gut gestaltete Brettspiele bekannte Verlag »Fantasy Flight Games« hat sich auch an einer brettgebunden Umsetzung der Hexer-Titel versucht und mit dem »The Witcher Adventure Game« ein gelungenes Werk abgeliefert. Wir wählen eine von vier Personen aus der Witcher-Welt (Geralt, Triss Merigold, Rittersporn oder den Zwergen-Krieger Yarpen Zigrin) und versuchen dann auf einem liebevoll gestalteten Spielfeld Quests und Abenteuer zu erledigen, bevor unsere Mitspieler dasselbe tun.

Das gut gelungene Witcher Adventure Game macht auch in der digitalen Version eine gute Figur. Das gut gelungene Witcher Adventure Game macht auch in der digitalen Version eine gute Figur.

Damit die Mitbewerber uns nicht zuvor kommen, können wir ihnen allerlei Ungemach in den Weg legen, jeder Held hat eine komplett eigene Spielmechanik und Art und Weise, seine Herausforderungen zu meistern. Wer übrigens keine Lust auf Brettspiele hat, kann The Witcher Adventure Game auch als PC-Spiel genießen und so spannende Runden gegen die KI oder andere Mitspieler erleben - wahlweise über Hotseat oder das Internet.

Mehr:The Witcher Adventure Game im Test

Geralt, der MOBA-Metzler - The Witcher Battle Arena

Des Hexers neuester Streich ist eine Free2play-MOBA für Android- und Apple-Geräte. Des Hexers neuester Streich ist eine Free2play-MOBA für Android- und Apple-Geräte.

Das neueste Werk aus der Witcher-Welt ist das Free2Play-MOBA The Witcher Battle Arena. Das Spiel ist kostenlos als App für Android- oder Apple-Geräte verfügbar und ist ein klassisches MOBA im Stil von Leage of Legends oder DotA2 - wenn auch deutlich simpler. So gibt er derzeit nur eine Handvoll spielbarer Helden, darunter natürlich Geralt selbst aber auch eher unbekannte Gestalten wie die Dryade Eithne oder die Magierin Philippa Eilhart.

Sobald wir unseren Helden gewählt haben, treten wir in bester MOBA-Manier mit zwei weiteren Mitspielern gegen ein anderes Dreier-Team an, das wahlweise aus menschlichen Spielern oder Bots besteht. Um zu gewinnen, müssen wir genug Eroberungspunkte sammeln, indem wir taktische Punkte einnehmen und halten. The Witcher Battle Arena spielt sich im Test ganz flockig, würde aber genauso gut mit generischen Fantasy-Charakteren funktionieren. Witcher-spezifische Spielelemente gibt es kaum, dafür ist das Free2Play-Konzept sehr fair umgesetzt.

The Witcher Battle Arena - Screenshots ansehen

2 von 2


zu den Kommentaren (31)

Kommentare(31)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.