DayZ-Update: Entwickler halten trotz Studio-Schließung ihr Versprechen

Nach der Schließung des Bratislava-Studios waren viele DayZ-Spieler besorgt, ob die Entwicklung planmäßig weitergeht. Das Update 1.08 zeigt, dass die Entwickler ihr Versprechen wohl einhalten.

von Stephanie Schlottag,
01.07.2020 13:37 Uhr

DayZ stellt das Update 1.08 im Teaser vor 0:56 DayZ stellt das Update 1.08 im Teaser vor

DayZ steht zu seinem Versprechen: Die Entwickler betonten vor einigen Wochen, dass die Schließung des zuständigen Studios in Bratislava keinen Einfluss auf die Weiterentwicklung des Survival-Spiels haben soll. Es sieht ganz danach aus, als könnten sie das einhalten - zumindest fürs Erste. Update 1.08 ist jedenfalls ein positives Zeichen.

Falls ihr nochmal fix nachlesen wollt, wie das mit der Studio-Schließung war, seid ihr hier richtig:

DayZ: Studio wurde geschlossen   73     0

Mehr zum Thema

DayZ: Studio wurde geschlossen

Das steckt in Update 1.08

Neben einer neuen Waffe samt passenden Aufsätzen gibt es einen komplett neuen Ort: Ein Ski-Resort. Außerdem wurde ein kurioses "Feature" gestrichen - ihr könnt nicht länger unzerstörbare Mauern aus Zelten bauen.

Die wichtigsten Neuerungen im Überblick:

  • Das Saint Roman Ski-Resort befindet sich nordwestlich von Süd-Zagoria. Einen ersten Eindruck vom neuen Ort bekommt ihr im Trailer am Anfang des Artikels.
  • Passend dazu gibt es einen neuen Biathlon-Bereich in Chernarus.
  • Die neue Waffe ist das Jagdgewehr Sporter 22. Das gab es vor einigen Jahren schon mal in DayZ, es wurde aber zunächst wieder entfernt.
  • Neue Gegenstände: Feuerzeug und Bratpfannen.
  • Neue Auto-Wracks spawnen in Chernarus.
  • Zelte, Zäune, Türme und Fässer können jetzt mit Schüssen, Nahkampf oder Explosionen zerstört werden.

Das Gewehr Spotter 22 kehrt in Update 1.08 mitsamt Attachments zurück. Das Gewehr Spotter 22 kehrt in Update 1.08 mitsamt Attachments zurück.

Die kompletten Patch Notes findet ihr im offiziellen DayZ-Forum.

Wie ist die Stimmung in der Community?

Betrachtet man die Kommentare unter dem Teaser-Video und im Forum, bekommt man den Eindruck: Die meisten Spieler fühlen sich weiterhin ernüchtert. Zwar loben sie, dass es mehr Schauplätze und eine neue (oder zurückkehrende) Waffe gibt, aber viele kritisieren auch, dass DayZ immer noch nicht fertig sei.

Hier ein paar der Kommentare:

"Die Sporter ist zurück, aber ernsthaft, wir sollten inzwischen eine Menge mehr Content haben. (sniikki auf Youtube)"

"Die Modder halten dieses Spiel am Leben. Ich spiele seit sieben Jahren und ihr habt jetzt erst die Sporter zurückgebracht? Wow… das ist so toll -_- (Zac Heilberg auf Youtube)"

"Ich bin froh um jedes einzelne Update, versteht mich nicht falsch, aber es ist unterwältigend, diese Menge von Updates nach fast fünf Monaten zu bekommen (Thundermight im DayZ-Forum)"

Wie geht's weiter mit DayZ?

Bereits vor der Schließung des Bratislava-Studios hatte Bohemia Interactive bekannt gegeben, dass alle geplanten Updates erscheinen werden, allerdings in größeren zeitlichen Abständen.

Ein aktueller Blog-Post zieht ein positives Fazit: Man sei stolz auf das Update 1.08 und die neuen Möglichkeiten, die Spieler darin haben. Nun werde man den Fokus darauf setzen, sämtliche Bugs und Crashes zu beheben, die durch den Patch entstehen könnten.

DayZ und der Livonia-DLC sind gerade im Rahmen des Steam Summer Sales reduziert. Ihr bekommt das Hauptspiel für 24 Euro, die Erweiterung mit neuer Spielwelt für 11 Euro.

zu den Kommentaren (17)

Kommentare(17)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen