Koop-Hit Deep Rock Galactic bricht Steam-Rekord, Spieler feiern neues Update

Rock and Stone! Fans feiern Deep Rock Galactic für Season 1 und die Rival Incursion. So viele Spieler wie nie zuvor zocken den Koop-Shooter.

von Christian Just,
06.11.2021 15:57 Uhr

Bärtige, zwergische Minenarbeiter heben ihren Krug für Deep Rock Galactic. Bärtige, zwergische Minenarbeiter heben ihren Krug für Deep Rock Galactic.

Das Erste, was Grünbärte in Deep Rock Galactic lernen: Wenn eine Koop-Spielfigur Rock and Stone brüllt, muss man den Gruß erwidern! Als Zweites finden Spieler schnell heraus, dass die Entwickler bei Ghost Ship Games ihr Spiel liebevoll betreuen, viel mit der Community kommunizieren sowie regelmäßig große und kostenlose Updates veröffentlichen.

Im neuesten, bislang größten Inhalts-Update bekommt Deep Rock Galactic nicht nur seine erste Season Industrial Sabotage, sondern auch neue Waffen und Missionen sowie eine komplett neue Feindfraktion namens Rival Tech. Die Drohnen stellen in den neuen Missionen ernsthafte Konkurrenz für die interstellare Minenfirma und damit die Spieler dar. Hinzu kommen in Season 1 unter anderem ein komplett kostenloser Performance Pass und thematische Events.

Einen guten Überblick zu den neuen Inhalten für Deep Rock Galactic bekommt ihr im Trailer:

Deep Rock Galactic enthüllt gigantisches Content-Paket + Season 1 6:05 Deep Rock Galactic enthüllt gigantisches Content-Paket & Season 1

Die Reaktion: Neuer Steam-Rekord

Mit dem neuen Update erntete Deep Rock Galactic nicht nur Jubelstürme von den Fans auf Steam, sondern schraubte die eigenen Rekordzahlen auch auf ein neues Allzeithoch. Wie ihr auf Steamcharts.com nachverfolgen könnt, spielten am Freitag, den 5. November 2021 gegen 22:00, rund 36.000 Zwergenfreunde gleichzeitig den Koop-Shooter. Ein heftiger Ausreißer nach oben also für das ohnehin seit Jahren stetig wachsende Spiel.

Deep Rock Galactic wächst und gedeiht. [Bildquelle: Steamcharts.com] Deep Rock Galactic wächst und gedeiht. [Bildquelle: Steamcharts.com]

Deep Rock Galactic kann sich also mit seiner beeindruckenden prozeduralen Höhlengenerierung und dem spaßigen und abwechslungsreichen Spielprinzip von Mining, Erkundung und Ballern inzwischen einen Platz unter den 50 meistgespielten Steam-Titeln erkämpfen.

Was der neueste Patch alles an Neuerungen brachte, könnt ihr im Artikel nachlesen:

Das steckt im bisher größten Update   17     4

Deep Rock Galactic

Das steckt im bisher größten Update

Das meint der Autor: Deep Rock Galactic hat alles, was ich mir von einem guten Koop-Shooter wünsche. Viele abwechslungsreiche Level, hohe Wiederspielbarkeit, spaßiges Kern-Gameplay. Außerdem setzt Ghost Ship Games zwar auf einen performanten Low-Poly-Stil, der sieht dank stimmungsvoller Beleuchtung und saucoolem Artdesign aber richtig hübsch aus!

Aber mein persönlicher Lieblingsaspekt ist die leidenschaftliche Community. Bei wenigen Spielen komme ich auch ohne Voicechat, nur mithilfe von Pings und Emotes (Did I hear a rock and stone?) so gut zurande. Man spürt einfach, dass Deep Rock nicht an der Community vorbei, sondern direkt ins Spielerherz entwickelt wird.

Sobald Kollege Dimi mich wieder irgendwas anderes als immer nur Hunt Showdown spielen lässt, statte ich Deep Rock Galactic wieder einen Besuch ab. Und erfahrungsgemäß stehen die darauffolgenden Wochen bei mir dann ganz im Zeichen der sympathischen Minenzwerge.

Habt ihr Deep Rock Galactic schon ausprobiert oder spielt sogar aktiv? Was haltet ihr von der Entwicklung und den neuen Inhalten? Schreibt es uns gerne in den Kommentaren!

zu den Kommentaren (19)

Kommentare(19)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.