GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Einfach online kündbar

Seite 3: Delta Force Xtreme 2 im Test - Anspruchsloser Taktik-Shooter mit Uralt-Technik

Bedienung & Registrierung

Die Steuerung von Delta Force Xtreme 2 fällt unkompliziert und präzise aus, vielleicht sogar etwas zu genau. So wirkt sich das Laufen beispielsweise nicht auf die Trefferchancen aus, und eine spürbare Ballistik blieb uns im Test ebenfalls verborgen.

Die Ausgangsrichtung von Schussgeräuschen wird im Radar als gelber Kegel markiert. Die Ausgangsrichtung von Schussgeräuschen wird im Radar als gelber Kegel markiert.

Lobenswert hingegen: Hilfsanzeigen markieren im Wegpunkteradar die ungefähre Ausgangsrichtung von Schussgeräuschen, und erfolgreicher Treffer werden durch ein rot aufblinkendes Fadenkreuz signalisiert.
Auch die Fahrzeuge lenken sich sehr intuitiv, wenn auch extrem vereinfacht. Dem Realismus verpflichtet sich Delta Force Xtreme 2 genau wie die Vorgänger nur sehr eingeschränkt.

Achtung: Um Delta Force Xtreme 2 spielen zu können, müssen Sie sich bei Novaworld, dem Online-Dienst von Novalogic, mit Ihrem CD-Key registrieren. Das gilt auch für die Solo-Missionen. Dafür ist eine Internet-Verbindung notwendig.

Die Grafik

Neben vielen entscheidenden Designschwächen fällt eine besonders schnell auf: Ob verwaschene Texturen oder polygonarme Spielfiguren, das veraltete Grafikgerüst sieht man Delta Force Xtreme 2 sofort an.

Die Gegner sind selten eine Gefahr und in den kahlen Landschaften auch auf große Entfernungen leicht zu entdecken. Die Gegner sind selten eine Gefahr und in den kahlen Landschaften auch auf große Entfernungen leicht zu entdecken.

Den Umgebungen fehlt es an Leben, die hohe Weitsicht eröffnet nur den Blick auf mehr Detailarmut. Höchstens das Wasser und einige Explosionseffekte erreichen eine akzeptable Qualität, dementsprechend viel Krawumm wirft Ihnen das Spiel entgegen.

Der Vergleich mit dem sechs Jahre alten Delta Force: Black Hawk Down drängt sich nicht umsonst auf, schließlich stammt der Grafikmotor fast unverändert aus dem Vorgänger. Mit dessen spielerischer Qualität kann Delta Force Xtreme 2 hingegen nicht mithalten.

» Test-Video zu Delta Force Xtreme 2 auf GameStar.de ansehen
» Wertungskasten zu Delta Force Xtreme 2 anschauen

3 von 4

nächste Seite


zu den Kommentaren (29)

Kommentare(29)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.