Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 4: Demigod - Rasanter Rollenspiel-Strategie-Mix

Faszination Online

Der Turm kann den Strahl der Blitzzinne (hinten rechts) auf ein nahes Ziel bündeln. Der Turm kann den Strahl der Blitzzinne (hinten rechts) auf ein nahes Ziel bündeln.

In der Solo-Kampagne von Demigod bestreiten Sie Einzelgefechte gegen, laut Comes, »sehr kluge« KI-Feinde. Sogar eine rudimentäre Story gibt’s: Nach dem Ableben eines Ganzgottes streiten Sie mit den anderen Halbgöttern um seinen Platz im Himmelstempel. Dennoch dient der Feldzug nur als Trainingslauf für den Mehrspieler-Modus, das Herzstück von Demigod. Gas Powered Games möchte hierfür seine Internet-Plattform GPGNet ausbauen, die das Studio bereits Anfang 2007 mit Supreme Commander eingeführt hat. Darauf können Demigod- Fans dann Turniere ausrufen, Clans gründen oder einfach Gegner für Einzelschlachten suchen. Wer keine findet, darf leere Plätze auch mit KI-Fraktionen füllen.

Generäle dürfen Katapultechsen (links) anheuern, die mir ihren Schwänzen Felsbrocken ins Schlachtgetümmel schleudern. Generäle dürfen Katapultechsen (links) anheuern, die mir ihren Schwänzen Felsbrocken ins Schlachtgetümmel schleudern.

Ihre Faszination dürften die Online-Scharmützel unter anderem aus dem hohen Tempo schöpfen: Wirtschaft oder Handel gibt’s nicht, Sie müssen kämpfen, kämpfen, kämpfen. Falls Ihr Held mal stirbt, ist das kein Weltuntergang; nach einigen Minuten ersteht er wieder auf – solange müssen Ihre Verbündeten jedoch die Frontlinie alleine halten. Apropos Verbündete: Die Aufgaben müssen Sie sinnvoll unter Ihren bis zu fünf Mitstreitern aufteilen. Zum Beispiel führt ein General sein Heer über die linke Flanke, während zwei Assassinen durch die Mitte vorstoßen – denn in jeder Arena führen mehrere Pfade zum gegnerischen Hauptquartier.

Außerdem sollten die beiden Heldenklassen tunlichst zusammen arbeiten: Ein Fackelträger etwa friert Gegner ein, damit das Heer eines Generals sie ohne Gegenwehr zerbröseln kann. Andere Assassinen wiederum halten sich als Heiler im Hintergrund oder knipsen als Scharfschützen besonders mächtige Gegner aus. Wie die Spieler gemeinsame Aktionen absprechen, ist aber noch unklar. Wir wünschen uns eine Sprachchat-Funktion und ein Befehlsmenü für die KI-Verbündeten.

Wo die Geschosse einschlagen, wirbeln gleich mehrere Feinde durch die Luft. Wo die Geschosse einschlagen, wirbeln gleich mehrere Feinde durch die Luft.

Um den Überblick im Schlachtgetümmel zu behalten, dürfen Sie die 3D-Ansicht stufenlos drehen und zoomen; in der niedrigsten Stufe überblicken Sie sogar die komplette Arena. Dabei können Sie die fantasievolle Gestaltung der – im Grunde stets ähnlich aufgebauten – Schauplätze bewundern. Zum Beispiel ringen Sie auf einer gigantischen Scheibe, die hoch über der Erde an Ketten baumelt. Oder auf einem Meerestempel mit riesiger Brunnenstatue. Oder auf einer turmhohen Zikkurat. In der höchsten Zoomstufe wiederum erkennen Sie selbst die Schnörkel an der Armschiene eines Minotauren. Diesen Kamera- Komfort erbt Demigod von Supreme Commander, auf dessen Grafik-Engine der Titel basiert.

PDF (Original) (Plus)
Größe: 3,1 MByte
Sprache: Deutsch

4 von 5

nächste Seite


zu den Kommentaren (4)

Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.