Destiny 2: Spieler fordern, dass ein Bug zum Feature wird

Wenn ihr in Destiny 2 schon immer einmal mit 12 Spielern raiden wolltet, habt ihr derzeit dank eines Bugs die Chance dazu.

von Mathias Dietrich,
03.03.2021 08:00 Uhr

Wegen einem Fehler sind die Raidgruppen von Destiny 2 aktuell manchmal größer als normalerweise. Wegen einem Fehler sind die Raidgruppen von Destiny 2 aktuell manchmal größer als normalerweise.

Begeisterung bei den Spielern von Destiny 2: Man kann plötzlich Raids mit insgesamt zwölf Spielern angehen! Ernüchterung bei den Spielern von Destiny 2: Es ist nur ein Bug. Die Lösung? Den Entwickler darum bitten, den Fehler zu einem Feature zu machen!

Wie spielt man mit 12 Spielern in einem Raid?

Derzeit ist es möglich, mit Gruppen zwischen sieben und zwölf Spielern einen Raid zu betreten, oder Dungeons und Nightfalls mit Fireteams von vier bis neun Personen anzugehen. Also doppelt so viele, wie normalerweise möglich sind.

So geht's: Ihr müsst mit einem Fireteam einem anderem beitreten, wenn der Timer zum Start der jeweiligen Aktivität bei exakt 0 Sekunden steht. Auf dem PC geht das am einfachsten, wenn ihr die Join-Codes des Spiels nutzt. Habt ihr alles richtig gemacht, landen beide Gruppen gemeinsam in der Instanz. Der Fehler lässt sich auch auf Konsolen ausnutzen, dort ist es mangels Join-Codes jedoch etwas schwerer, das richtige Timing hinzubekommen.

Etwas zu leicht: Während es durchaus spaßig ist, all diese Aktivitäten mit großen Gruppen anzugehen, bringt es auch einen Nachteil mit sich. Denn da diese Instanzen für wesentlich weniger Spieler ausgelegt sind, werden sie dank der zusätzlichen Feuerkraft sehr einfach. Youtuber Kimber Prime zeigt euch das daraus resultierende Chaos in Aktion:

Link zum YouTube-Inhalt

Große Beliebtheit: Die Spieler selbst zeigen sich aber durchaus erfreut über diese Möglichkeit. Ein Beitrag auf Reddit im Unterforum von Destiny 2 zu diesem Thema konnte etwa 276 Upvotes erhalten. Und auch auf Twitter äußern sich viele Nutzer wohlwollend dazu. Ein Tweet des Kanals DestinyTheMeme erhielt über 1.000 Likes.

Link zum Twitter-Inhalt

Kommt ein Fix?

Bungie ist sich über die Existenz dieses Fehlers im Klaren. Der Community-Manager dmg04 schrieb bereits am 27. Februar einen kurzen Beitrag mit dem Inhalt »Twelve what now« auf Twitter, der sich klar auf die genannte Situation bezieht.

Link zum Twitter-Inhalt

Der aktuelle Glitch dürfte in Zukunft entsprechend gefixed werden. Da die Spieler selbst jedoch Interesse an einem Modus für 12 Personen zeigen, ist nicht ausgeschlossen, dass Bungie etwas derartiges in einem zukünftigen Update offiziell einbaut.

Wie steht es sonst um Destiny 2?

Mit dem Release des Addons Beyond Light haben wir uns Destiny 2 Ende 2020 noch einmal angesehen. Dabei kamen wir zu dem Schluss, dass die Erweiterung nicht für jeden etwas ist und sich nur für manche Spieler richtig lohnt.

Destiny 2: Beyond Light im Test   43     2

Mehr zum Thema

Destiny 2: Beyond Light im Test

Besonders störend fiel uns dabei auf, dass es sehr wenig Abwechslung im Endgame gibt und auch die Story-Kampagne recht zäh einsteigt. Dafür ist Europa ein durchaus hübscher Schauplatz für das Addon und die Stasis ist eine spielerisch sinnvolle Ergänzung.

zu den Kommentaren (22)

Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.