Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 3: Destiny - Was bisher geschah: Die Story bis Destiny 2

Dunkelheit lauert/The Dark Below

Zu Beginn des ersten DLCs kontaktiert uns die Hüterin Eris Morn. Sie warnt, dass die Schar unter der Führung von Crota zurückkehrt. Crota ist ein Schar-Prinz und der Sohn ihres Gottes Oryx.

Auf der Erde stoßen wir daraufhin tatsächlich erneut auf die Schar, die Crotas Seele wiederbeleben will. Zwar verhindern wir das Ritual, dennoch kehrt sein Körper zurück, den wir besiegen müssen, um Crota endgültig zu vernichten.

Eris Morn Eris Morn hat als einzige Hüterin auch eine Verbindung zur Dunkelheit, weshalb sie Visionen vom Schwarm empfangen kann.

Crota Crota ist ein Schwarm-Prinz, der uns vernichten will. Wir können ihn nur mit einem besonderen Schwert besiegen.

Wer ist Eris Morn?
Sie ist eine Hüterin und ein wichtiger NPC im Turm. Einst verlor sie alle ihre Mitstreiter bei einem fehlgeschlagenen Raid und musste sich lange Zeit allein in einer Schar-Festung durchschlagen. Sie verfügt über eine visionäre Gabe.

Dunkelheit lauert im GamePro-Test: Abzocke lauert

Haus der Wölfe/House of Wolves

Im zweiten DLC wird eine weitere Alienrasse wichtig: Die Gefallenen. Die teilen sich in Häuser auf, wobei das »Haus der Wölfe« eigentlich mit Mara Sov, der Königin der Erwachten, verbündet war. Der Anführer Skolas verrät Mara jedoch und will nun die Häuser unter sich vereinen, um die letzte Stadt anzugreifen. Mara warnt uns und bittet uns um Hilfe.

Mara Sov Mara Sov ist die Königin der Erwachten und agiert damit unabhängig vom Turm und dem Reisenden. Trotzdem ist sie unsere Verbündete.

Skolas Der »Kell der Kell« Skolas ist ein Fallen-Kapitän und Boss-Gegner im zweiten DLC.

Wir erledigen Skolas und werfen ihn in das Gefängnis der Alten. Das ist mehr als ein Verließ: Wir können immer wieder in die Arena zurückkehren und Skolas und seine Schergen für Loot-Belohungen erneut umlegen.

Wer ist Mara Sov?
Mara herrscht im Riff über die Erwachten. Ursprünglich waren Gefallenen vom »Haus der Wölfe« mit ihr verbündet, alle außer der treue Gefallene Variks verraten sie aber. Im Addon »König der Besessenen« stellt sie sich mit ihrer Flotte dem Schar-Gott Oryx entgegen und verschwindet daraufhin spurlos.

Haus der Wölfe im GamePro-Test: Schieß dir nen Wolf!

Destiny: Haus der Wölfe - Angespielt: Was ist neu, besser, anders? 21:18 Destiny: Haus der Wölfe - Angespielt: Was ist neu, besser, anders?

König der Besessenen/The Taken King

Das Addon König der Besessenen gilt gemeinhin als Story-Höhepunkt von Destiny. Hier kommt der Schar-Gott Oryx in unsere Welt, um sich für seinen getöteten Sohn Crota zu rächen. Er bringt mit den Besessenen zudem eine weitere Alienrasse mit, die sich immer weiter vermehren kann, indem sie andere Rassen assimiliert.

Oryx ist unser bislang mächtigster Gegner, der mit seiner Armee aus Besessenen alle anderen Aliens verwandeln und zu seinen Sklaven machen will. Oryx ist unser bislang mächtigster Gegner, der mit seiner Armee aus Besessenen alle anderen Aliens verwandeln und zu seinen Sklaven machen will.

Eris Morn bittet Mara Sov, das Raumschiff von Oryx, die Dreadnaught, anzugreifen. Mara scheitert aber und verschwindet spurlos, während die Erwachten größtenteils vernichtet werden. Ihr selbstmörderischer Akt hat uns aber den Weg geebnet. Durch die Schäden am Schiff gelangen wir unbemerkt hinein und entdecken im Inneren ein Portal, das uns direkt in Oryx Thronsaal führt.

Schar-Götter existieren allerdings in einer Paralleldimension, in der echten Welt können wir also nur Oryx' Echo töten. Um ihn endgültig zu vernichten, betreten wir danach die Schar-Dimension und knipsen ihm dort noch einmal das Licht aus.

König der Besessenen im GamePro-Test: Die Krone des Königs

Destiny: König der Besessenen - Video-Fazit zum AddOn: So hätte Destiny von Anfang an sein sollen 10:28 Destiny: König der Besessenen - Video-Fazit zum AddOn: So hätte Destiny von Anfang an sein sollen

Das Erwachen der Eisernen Lords/Rise of Iron

Das Erwachen der Eisernen Lords nimmt stark Bezug auf die Vorgeschichte zu Destiny, weshalb wir hier noch einmal etwas weiter ausholen müssen. Im Mittelpunkt des letzten DLCs steht ein Orden, der sich nach dem Kollaps gebildet hat, um die Ordnung wiederherzustellen. Die Eisernen Lords stellten sich damals (also in der Zeitspanne zwischen dem Kollaps und dem Erwachen unseres Hüters) einigen abtrünnig gewordenen Hütern entgegen, die sich selbst Warlords nannten, und verteidigten die letzte Stadt gegen die Gefallenen, die auch schon Ärger machten.

Danach wollten sie die Zivilisation wieder aufbauen. Dabei helfen sollte ihnen SIVA, eine Maschine aus dem Goldenen Zeitalter. Sie erleichterte damals die Kolonialisierung, indem sie beliebig viel Material aufnahm und fertige Konstruktionen ausspuckte. SIVA führt einen Befehl aber endlos weiter aus, bis sie eine neue Direktive erhält. Da die selbst replizierende Maschine auch organisches Material verschlingen kann, könnte sie sich so theoretisch zur Gefahr entwickeln.

SIVA Die Maschinenplage SIVA überzieht Lebewesen wie Landschaften mit rötlichen Konstruktionen und reißt dabei die Kontrolle an sich.

Die Eisernen Lords Die Eisernen Lords sind ein alter Orden, die die Menschen nach dem Kollaps einen und beschützen wollten.

Verhindert haben das damals die Warminds, mächtige KIs, die dem Schutz der Menschheit dienten. Genau eine solche KI wird den Eisernen Lords aber zum Verhängnis. Nach dem Kollaps schlafen die Warminds, als die Lords aber SIVA an sich bringen wollen, erwacht die KI »Rasputin«.

Da sie die Hüter nicht kennt, interpretiert sie ihre Kraft als Bedrohung für die Menschheit und programmiert SIVA ein, die Eindringlinge zu vernichten. Die Lords erkennen daraufhin das Gefahrenpotenzial, das SIVA als Waffe hat. Sie sprengen sich und SIVA in die Luft, um die Menschheit zu schützen.

Heute besteht der Orden deshalb nur noch aus Saladin, der uns zu Beginn des DLCs kontaktiert. Er berichtet von einer merkwürdigen Störung, der wir auf den Grund gehen sollen. Als Verantwortlicher stellt sich das »Haus der Teufel«, ein weiteres Gefallenen-Haus, heraus. Die Aliens sind offenbar auf die Überreste von SIVA gestoßen und haben sich damit modifiziert. SIVA hat aber nun sie und das umliegende Land übernommen, verschlingt unaufhörlich Materie und folgt weiter unermüdlich seinem letzten Befehl: Es muss die Eisernen Lords vernichten.

Destiny: Das Erwachen der Eisernen Lords - Offizieller Launch-Trailer mit Details zur Story 1:59 Destiny: Das Erwachen der Eisernen Lords - Offizieller Launch-Trailer mit Details zur Story

Die von SIVA kontrollierten Gefallenen greifen deshalb den Tempel der Lords an, Felwinter-Gipfel, der den dritten Social-Hub in Destiny bildet. Wir verteidigen ihn und folgen dem Übel bis zu dem Ort, an dem SIVA aufbewahrt wurde. Dort besiegen wir grotesk veränderte Versionen der Eisernen Lords und beseitigen die antike Maschinenplage endgültig.

Hier endet die gesamte Geschichte von Destiny mit dem »Zeitalter des Triumphs« und damit einem neuen Goldenen Zeitalter für die Menschheit - zumindest, bis die Handlung von Destiny 2 einsetzt.

Das Erwachen der Eisernen Lords im GamePro-Test: Evolution statt Revolution

Destiny 2 - Story-Trailer zur Gamescom 2017 2:35 Destiny 2 - Story-Trailer zur Gamescom 2017

3 von 3

nächste Seite



Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen