Deus Ex: Mankind Divided - Zum Release mit DirectX-12-Support

AMD hat bestätigt, dass Deus Ex: Mankind Divided zu seiner Veröffentlichung im Februar 2016 über einen DirectX-12-Support verfügen wird.

von Tobias Ritter,
19.09.2015 10:14 Uhr

Deus Ex: Mankind Divided wird bereits in seiner Launch-Version über einen DirectX-12-Support verfügen.Deus Ex: Mankind Divided wird bereits in seiner Launch-Version über einen DirectX-12-Support verfügen.

Wenn Deus Ex: Mankind Divided am 23. Februar 2016 auf den Markt kommt, wird es wohl eines der ersten High-Budget-Spiele mit einer Unterstützung der neuen Programmierschnittstellensammlung DirectX 12 sein. Das jedenfalls berichtet die englischsprachige Webseite TweakTown, die sich dabei auf ein Gespräch mit dem AMD-Chief-Gaming-Scientist Richard Huddy bezieht.

Huddy zufolge wird Deus Ex: Mankind Divided bereits in seiner Launch-Version über einen DirectX-12-Support verfügen. Und nicht nur das: Unterstützt wird ebenfalls die AMD-Technologie TressFX Hair 3.0. Außerdem wird es im Spiel einen integrierten Benchmark geben.

DirectX-12-Support ist übrigens auch schon für andere Spiele bestätigt. Ark: Survival Evolved erhält eine entsprechende Unterstützung mit einem nun für 2016 geplanten Patch. Ähnliches gilt für Arma 3, das durch die Tanoa-Erweiterung mit DirectX 12 nachgerüstet wird. Hinzu kommen:

Deus Ex: Mankind Divided - Vorbesteller-Trailer mit Release-Datum 1:41 Deus Ex: Mankind Divided - Vorbesteller-Trailer mit Release-Datum

Deus Ex: Mankind Divided - Screenshots ansehen


Kommentare(18)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen