Diablo 3 - Aktuelle Spielerstatistiken: Hardcore ist ein Frauen-Job

Der Entwickler Blizzard liefert zwei Wochen nach dem Verkaufsstart von Diablo 3 eine Handvoll interessanter Statistiken zum Action-Rollenspiel. Demnach hat jeder Spieler durchschnittlich drei Charaktere, die sich meist zwischen Level 1 und 30 befinden.

von Maximilian Walter,
29.05.2012 16:45 Uhr

Diablo 3: Nur 1,9% aller Charaktere haben den Skelettkönig auf Inferno gesehen.Diablo 3: Nur 1,9% aller Charaktere haben den Skelettkönig auf Inferno gesehen.

Der Entwickler Blizzard sammelt Nutzerstatistiken seines Action-Rollenspiels Diablo 3 über den Online-Dienst Battle.net. Zwei Wochen nach Release hat der Entwickler jetzt im offiziellen Entwickler-Blog ein paar interessante Werte veröffentlicht:

  • Spieler haben im Durchschnitt drei Charaktere erstellt.
  • 80% der Charaktere befinden sich zwischen Stufe 1 und 30.
  • 1,9% der Charaktere haben Inferno freigeschaltet.
  • 54% der Hardcore-Spieler haben sich für einen weiblichen Charakter entschieden.
  • Der Großteil (35%) der Hardcore-Charaktere stirbt in Akt I auf der Schwierigkeitsstufe "Normal".
  • Der geläufigste Build auf Stufe 60 wird nur von 0,7% der Charaktere der jeweiligen Klasse genutzt (das berücksichtigt nicht die passiven Unterschiede).
  • Die am meisten genutzten Runen für die verschiedenen Klassen auf Stufe 60 sind: Barbar: Kalt serviert, Dämonenjäger: Andauernder Nebel, Zauberer: Spiegelhaut, Mönch: Friedliche Rast, Hexendoktor: Betäubender Pfeil.

» Mehr Infos zu Diablo 3 gibt es auf diablo-3.net
» Das Diablo 3 Sonderheft - Alle Infos und Bestell-Optionen

Diablo 3 - Screenshots ansehen


Kommentare(44)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen