Die KI von Ghost Recon: Breakpoint wird zur Open Beta schlauer

Ubisoft passt die KI von Gegnern zur Open Beta von Ghost Recon: Breakpoint an. Schnellere Spielfigur-Animationen kommen auch hinzu.

von Christian Just,
23.09.2019 19:58 Uhr

Der Kampf gegen die KI soll zur Open Beta von Ghost Recon: Breakpoint anspruchsvoller werden. Der Kampf gegen die KI soll zur Open Beta von Ghost Recon: Breakpoint anspruchsvoller werden.

Vom 26. bis 29. September findet die Open Beta von Ghost Recon: Breakpoint statt. Jeder Interessierte kann dann in den kommenden Koop-Shooter reinschnuppern und sich selbst ein Bild machen.

Im Vorfeld der Open Beta gab Ubisoft eine Reihe von Änderungen bekannt, die seit der Closed Beta Anfang September an Ghost Recon: Breakpoint vorgenommen wurden.

Schlauere KI-Feinde

Auf der einen Seite wurde die KI der Gegner verbessert. Das betrifft die folgenden Baustellen:

  • KI bleibt nicht mehr in Wänden stecken
  • weniger unlogisches Verhalten
  • NPCs in Missionen folgen und bewegen sich besser
  • KI-Scharfschützen bleiben in der Nähe ihres Aussichtspunkts

Auf der anderen Seite hat Ubisoft einige Balance-Anpassungen vorgenommen, um Spielern bei Mörsern oder Feindverstärkungen mehr Möglichkeiten zum Reagieren zu bieten:

  • das Zeitfenster bis zum Ruf von Verstärkung wird verlängert
  • die Zeit bis zum Eintreffen von Verstärkung wird verlängert
  • gegnerische Mörser sind nun weit weniger präzise, damit Spieler leichter ausweichen können

Ghost Recon: Breakpoint - Screenshots ansehen

Schnellere Animationen

Zur Open Beta von Ghost Recon: Breakpoint wurden die Animationen überarbeitet. Waffenwechsel, Ändern der Körperhaltung sowie das Loslaufen und Stehenbleiben gehen jetzt schneller vonstatten. Auch die Interaktion mit Beutekisten wurde zeitlich gerafft, ebenso läuft das Ein- und Aussteigen in Fahrzeuge nun schneller ab.

Verbesserte Fahrzeugkontrolle

Auch das eigentliche Fahrzeug-Gameplay hat Verbesserungen erhalten. So soll die Benutzung der Handbremse, um eine Kurve zu umfahren, zur Open Beta von Ghost Recon: Breakpoint besser funktionieren.

Zudem wurden mehr Helikopter in der Spielwelt verteilt, damit Spieler öfter abheben können. Auch bei jedem Biwak-Camp wartet nun ein Helikopter auf euch.

Mehr zu Ghost Recon: Breakpoint

Wir haben zur Closed Beta bereits ein Fazit geschrieben und festgestellt, dass Ghost Recon: Breakpoint mit Survival nicht viel zu tun hat. Außerdem haben wir einen Vergleich zwischen Breakpoint und The Division 2 angestellt.

Ghost Recon: Breakpoint erscheint am 04. Oktober 2019.

Breakpoint angespielt: Ein Wildlands-Nachfolger mit großen Chancen - und Risiken

Will Ghost Recon: Breakpoint die falschen Dinge? 15:13 Will Ghost Recon: Breakpoint die falschen Dinge?

zu den Kommentaren (16)

Kommentare(16)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.