Die Siedler: Diese Verschiebung ist eine Chance, aber nicht die Rettung

Meinung: Dass Die Siedler jetzt verschoben wird, ist eine gute Nachricht, die Fabiano hoffen lässt. Ein realistischer Blick auf die Lage dämpft die Stimmung aber wieder.

von Fabiano Uslenghi,
04.03.2022 16:53 Uhr

Wenn man ein Kind ist, sind viele Dinge leicht einzuordnen. Schokolade ist immer besser als Vanille. Natürlich hatten die Rebellen jedes Recht, den Todesstern in die Luft zu sprengen. Und wer Superman für stärker als Son Goku hält, hat ja mal gar keine Ahnung.

Als ich ein Kind war, gab es für mich besonders eine unzweifelhafte Wahrheit: Spieleverschiebungen sind einfach immer blöd. Wieso sollte das auch gut dran sein? Ich muss länger darauf warten und wer will schon auf irgendwas warten? Gerade als Zwölfjähriger, wo jeder Tag so lange dauert wie heute eine ganze Woche.

Jetzt bin ich leider keine zwölf Jahre mehr und meine Meinung, was Verschiebungen angeht, hat sich gewandelt. Verschiebungen sind immer noch ziemlich blöd, aber ich weiß eben auch, dass mehr Zeit mehr Qualität bedeutet. Verschiebungen können allerdings auch ein sehr schlechtes Zeichen sein und am Ende des Tages überhaupt nichts beitragen. Grüße gehen raus an alle, die Cyberpunk 2077 zum Release auf der PlayStation 4 spielen wollten.

Der Autor:
Fabiano liebt viele Strategiespiele. Wenn er sich aber zwischen klassischer Echtzeit- und Aufbaustrategie entscheiden müsste, würde er schweren Herzens Age of Empires und Warcraft unter einem Berg an Anno-Spielen begraben. Deshalb hatte er auch so große Hoffnungen, dass Die Siedler sich daran erinnern, wo sie herkommen. Das war mal lupenreine Aufbaustrategie, wurde aber über die Jahre immer öfter wie ein RTS betrachtet. Fabiano hegte die Hoffnung, diese Zeiten wären vorbei. Da hat er sich ganz schön getäuscht und glaubt nun nicht mehr daran, Die Siedler nochmal wie ein Aufbauspiel zu erleben.

Nun sitz ich hier, an einem milden März-Abend und sehe vor mir die Ankündigung, dass Die Siedler verschoben wird. Und ich weiß im ersten Moment nicht, wie ich darauf reagieren soll. Ist das gut? Ist das schlecht?

Wenn ihr mich fragt, ist das einer von den seltenen Fällen wo ich sagen würde: beides. Denn diese Verschiebung ist unheimlich wichtig, aber sorgt für ein falsches Gefühl der Sicherheit.

Das durfte so nicht erscheinen

Ich muss an dieser Stelle gar nicht mehr zu sehr ins Detail gehen, warum eine Verschiebung auf den ersten Blick bitter notwendig war. Diese Version von Die Siedler war einfach nach subjektiven und objektiven Maßstäben eine ziemlich herbe Enttäuschung. Darüber habe ich bereits ausführlich geschrieben, im Podcast geredet, und Maurice hat noch ein Video gemacht. Ach, seht am besten selbst und sucht euch das Medium eures Herzens einfach aus:

GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Exklusive Tests, mehr Podcasts, riesige Guides und besondere Reportagen für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Einfach online kündbar

Mit deinem Account einloggen.


Kommentare(19)

Nur angemeldete Plus-Mitglieder können Plus-Inhalte kommentieren und bewerten.

GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Exklusive Tests, mehr Podcasts, riesige Guides und besondere Reportagen für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Einfach online kündbar

Mit deinem Account einloggen.