Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 4: Die Sims 3 im Test - Feuerwerk an Witz und Kreativität

Schabracke lebt länger

Wer auf der Karriereleiter nach oben klettert, kann sich später luxuriöse Autos leisten. Wer auf der Karriereleiter nach oben klettert, kann sich später luxuriöse Autos leisten.

Wer Die Sims schon kennt, der hat bislang viel Vertrautes gehört. Die Sims 3 ist im Kern auch kaum etwas anderes als eine sorgfältige, überarbeitete Neuauflage des zweiten Teils. Viele sinnvolle Dinge aus den Addons stecken von Anfang an im Spiel, zum Beispiel Autos. Manche sperrigen Elemente wurden aufgegeben, darunter die Ängste und die Abtörner (»Igitt, Schnauzbärte!«) aus Teil 2, das macht das Sim-Leben etwas einfacher. Kleine Änderungen steigern den Komfort; so kann man aus den Wünschen der Sims nun vier aussuchen und versprechen sie zu erfüllen, oder aber löschen und durch andere ersetzen. Für die Fertigkeiten der Sims gibt es »Herausforderungen «, was so etwas wie die Achievements in anderen Spielen ist: Wenn Schabracke zum Beispiel mehr als 500 Kilometer joggt, wird sie mit einem längeren Leben belohnt. Jeder Sim hat nun ein Handy und kann jederzeit telefonieren, ohne zum Haustelefon rennen zu müssen. An den prima zu bedienenden Editoren für die Sims und den Häusern ändert sich praktisch gar nichts; dass Sie Einrichtungsgegenstände nun in 45- Grad-Schritten drehen dürfen statt wie früher in 90-Grad-Schritten, erweitert aber den Gestaltungsspielraum. Nach wie vor geben Sie Befehle mit einem simplen Klick auf den Sim oder auf Gegenstände, und nach wie vor tun sich Ihre Sims bei Engstellen manchmal schwer mit der Wegfindung.

... oder auch nicht

Gerade will man intim werden, da klingelt die Hose! Alle Sims tragen nun Handys bei sich. Gerade will man intim werden, da klingelt die Hose! Alle Sims tragen nun Handys bei sich.

Wollen Sie wissen, wie’s mit Familie Schlesinger weiterging? Schabracke stirbt schließlich als Kammermusikerin, Schimmi hat den Traum vom reichen Erbe aufgegeben und wollte Imperator des Bösen werden, was ebenfalls durch sein Ableben vereitelt wird. Trotz aller Widrigkeiten haben die beiden Alten ihren Sprösslingen bescheidenen Wohlstand hinterlassen, was auch daran lag, dass Schimmi als Kleptomane im Fitnessstudio zeitlebens Lampen und Spiegel mitgehen ließ. Quengel ist zu ihrem Herzblatt in der Nachbarschaft gezogen und hat eine vielversprechende Karriere als Ärztin vor sich. Und im Haus der Schlesingers sitzt Koriander, der Jüngste, an seinem Computer und schreibt. Er scheint ein kreatives Köpfchen zu sein; um seine Zukunft muss man sich keine Sorgen machen.

» zum Wertungskasten von Die Sims 3
» Artworks, Belohnungen und weitere Informationen
» Die Sims 3 jetzt bei Gamesload downloaden

» Sims-Fans im Gamestar 3D-Chat treffen

Die Sims 3 - Screenshots ansehen

PDF (Original) (Plus)
Größe: 2,2 MByte
Sprache: Deutsch

4 von 5

nächste Seite


zu den Kommentaren (52)

Kommentare(52)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.