Divinity: Original Sin 2 - Dank Early Access jetzt bereits bei 500.000 verkauften Spielen

Mit 500.000 verkauften Exemplaren schlägt Divinity: Original Sin 2 weitere Rekorde für Entwickler Larian. Das Team hetzt derweil zur Rettung der Server.

von Dimitry Halley,
18.09.2017 14:38 Uhr

Divinity: Original Sin 2 punktet mit kreativem Gamedesign und einigen tollen Spielfiguren.Divinity: Original Sin 2 punktet mit kreativem Gamedesign und einigen tollen Spielfiguren.

Die Erfolge von Divinity: Original Sin 2 überschlagen sich. Gerade erst haben wir darüber berichtet, dass das Spiel am Release-Wochenende mit 75.000 gleichzeitig aktiven Spielern kurzzeitig auf Platz 4 der Steam Charts landen konnte - jetzt gibt Entwickler Larian ein Interview mit Eurogamer und enthüllt die saftigen Verkaufszahlen: 500.000 Exemplare.

Damit schafft Divinity: Original Sin 2 am Startwochenende, wofür der Vorgänger (laut Aussagen der Entwickler) zwei bis drei Monate gebraucht hat. Gut, ganz fair ist die Rechnung natürlich nicht: Divinity 2 befindet sich auch schon seit einem Jahr im Early Access, jetzt zum Release verzeichnete Larian »lediglich« einen Verkaufsschub von 180.000 Exemplaren.

Trotzdem: Divinity: Original Sin 2 feiert einen überaus erfolgreichen Launch, mit dem die Server allerdings aktuell Probleme zu haben scheinen. Laut Larian-Chef Swen Vincky arbeitet man unter Hochdruck daran.

Unser GameStar-Test ist aktuell für Freitag, den 22. September angesetzt.

Wie gut ist es denn? Erste Eindrücke zu Divinity: Original Sin 2

Divinity: Original Sin 2 - Screenshots ansehen


Kommentare(18)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen