Doom 3 - SDK kurz nach Release

von Rene Heuser,
20.07.2004 11:05 Uhr

Da es nur noch zwei Wochen bis zum offiziellen Verkaufsstart von Doom 3 sind, tauchen nun fast täglich neue Informationen zum Ego-Shooter auf. Wie die US-Kollegen von Shacknews berichten, wird Entwickler id Software ein Software Developer Kit (SDK) kurz nach dem Release von Doom 3 nachreichen. Damit haben Fans dann die Möglichkeit eigene Modifikationen (Mods) zu entwickeln oder tief greifende Veränderungen am Gameplay vorzunehmen. Ein kompletter Karten-Editor soll der Verkaufsversion bereits beiliegen.

Offenbar sind einige Hobby-Entwickler auch bereits schon mit den Vorarbeiten für eine Total Conversion für Doom 3 beschäftigt. Demnach möchte ein Team den Klassiker System Shock 2 auf die Doom 3-Engine portieren. Das so genannte System Shock 2: Rebooted soll eine perfekte Mischung aus Rollenspiel und First-Person-Shooter werden, heißt es auf der Website zum Fan-Projekt.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen