Hellraid: Eingestelltes Dark-Fantasy-Hack&Slay kommt jetzt doch - aber als DLC

Das einst bereits für 2015 geplante und dann auf Eis gelegte Dark-Fantasy-Spiel Hellraid erscheint noch 2020 als DLC für Dying Light.

von Mathias Dietrich,
01.05.2020 10:34 Uhr

Der Name Hellraid wird den meisten von euch wahrscheinlich nichts mehr sagen. Immerhin wurde dessen Entwicklung bereits 2015 eingestellt. Wie der Entwickler Techland am 29. April jedoch mit einem Teaser ankündigte, wird das Spiel nun doch noch erscheinen: Als DLC für Dying Light.

Das bietet der DLC

Die Erweiterung beginnt mit einem Stromausfall. Dessen Untersuchung führt die Überlebenden in den Keller des Turms, wo sie auf einen mysteriöse Arcade-Automaten stoßen. Der wird euch Zugang zu einer Reihe neuer Inhalte liefern:

  • Spielmodus: Der DLC wird einen komplett neuen Spielmodus liefern.
  • Dungeon: Ihr kämpft auf einer neuen Map
  • Gegner: Es wird eine Reihe neuer Gegner geben.
  • Waffen: Euer Waffen-Arsenal wird aufgestockt.

Details zu den einzelnen Punkten veröffentlichte der Entwickler noch nicht. Da die Erweiterung jedoch auf dem eingestellten Standalone-Shooter basiert, werden sich die neuen Waffen, Gegner und auch das zusätzliche Gebiet wohl auf dessen Assets basieren. Die könnt ihr in der folgenden Galerie noch einmal betrachten:

Hellraid - Screenshots ansehen

So sollte Hellraid einst werden

Techland kündigte Hellraid bereits im Jahr 2012 unter dem Namen Project Hell an. Ursprünglich sollte es eine Mod für Dead Island werden, die Entwickler entschlossen sich letztendlich jedoch dazu, ein komplett eigenes Spiel daraus zu machen. Ihre ursprünglichen Pläne könnten Aufschluss über die Inhalte des DLC geben.

In dem Spiel solltet ihr alleine oder mit bis zu drei Mitspielern in einer Storykampagne gegen die Kreaturen der Hölle kämpfen. Jeder Spieler übernimmt dabei eine von vier spielbaren Klassen. Gegner, Items und ähnliches werden dabei bei jedem Durchlauf neu platziert. Eine Open-World wollte das Spiel nicht liefern.

2014 wurde der Titel dann überarbeitet und basiert seitdem auf der selben Engine wie auch Dying Light. Damit ging eine Verschiebung auf 2015 einher. Bevor es erschien, wurde es allerdings auf Eis gelegt. Seitdem gab es keine neuen Informationen mehr zu dem Projekt.

Dying Light: Hellraid soll bereits im Sommer 2020 erscheinen. Ein exaktes Release-Datum sowie einen Preis hat das Studio allerdings noch nicht bekannt gegeben.

zu den Kommentaren (20)

Kommentare(20)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen