Ein Rollenspiel im Frostpunk-Universum - Entwickler wollen das Setting weiter ausbauen

Marketing Director Patryk Grzeszcuk redet im Interview mit Gamesindustry über die Zukunft von Frostpunk und über neue Spiele.

von Fabiano Uslenghi,
10.05.2019 11:40 Uhr

Frostpunk schafft es hervorragend, Story mit Aufbaustrategie zu verbinden. Als nächstes könnte ein Rollenspiel folgen. Frostpunk schafft es hervorragend, Story mit Aufbaustrategie zu verbinden. Als nächstes könnte ein Rollenspiel folgen.

Dem polnischen Entwickler 11 Bit Studios ist mit Frostpunk letztes Jahr ein echter Überraschungshit gelungen. Das Spiel sahnte in unserem Test ganze 89 Punkte ab und ist damit eines der besten Aufbauspiele der letzten Jahre. Jetzt will das Studio versuchen, den Erfolg fortzusetzen und denkt dabei auch über ein Rollenspiel im gleichen Universum nach.

Im Interview mit Gamesindustry verriet Marketing Director Patryk Grzeszczuk, dass sie die Welt, in der das Strategiespiel stattfindet, mit dem nächsten DLC noch weiter vertiefen wollen und planen auf zukünftige Spiele auszuweiten.

"[Der DLC] erweitert das Universum, er bringt eine neue Story und erklärt ein paar Sachen, die vorher nur angedeutet wurden. Das ist, was uns wirklich antreibt: die Welt von Frostpunk wächst und wir glauben, dass wir in der Zukunft darüber nachdenken müssen, vielleicht kein Sequel zu machen, aber ein Spin-Off - ein RPG in dem selben Universum."

Grzeszczuk denkt gleichzeitig aber auch, dass sie bei ihrem nächsten Spiel die Konsolen etwas mehr in den Vordergrund rücken. Bislang hat sich das Studio hauptsächlich auf den PC als Plattform konzentriert. Auch Frostpunk soll dieses Jahr noch für PS4 und Xbox One umgesetzt werden.

"Für unser nächstes Projekt denken wir zuerst an die Konsolen. Wir designen bereits mit einem Game-Pad im Hinterkopf, designen für diese Spielerfahrung. "

Frostpunk - Screenshots ansehen

Die Welt von Frostpunk

Dass der PC in den Plänen von 11 Bit Studios in den Hintergrund treten soll, stimmt uns natürlich ein wenig traurig. Ein Rollenspiel in dem Frostpunk-Universum klingt aber trotzdem wie ein spannendes Konzept.

Immerhin hat Frostpunk für ein Aufbauspiel eine erstaunlich detailreiche Hintergrundgeschichte und schafft es wie kein anderes Spannung durch gesellschaftliche Fragen und kleinen Geschichten zu erzeugen. In Frostpunk wurde die Welt nach vermehrten und gewaltigen Vulkanausbrüchen in einen vulkanischen Winter gehüllt, der unsere bekannte Erde zu einem von Schnee überzogenen und lebensfeindlichen Planeten macht.

Das ganze geschieht bei Frostpunk im Jahr 1883, das technologisch allerdings auf einem viel fortgeschritteneren Stand ist. So kommen hier auch mit Dampf betriebene riesen Roboter vor, die etwa die Arbeit für eine ganze Schar an Fabrikarbeitern übernehmen können. Im Kern also eine klassische Steampunk-Welt, angereichert mit der Kälte eines niemals enden wollenden Winters.

In dem Aufbauspiel gehört es etwa auch zu unseren Aufgaben, Spähertrupps auszusenden. Diese suchen dann im umliegenden Schneechaos nach Überlebenden oder Ressourcen, die unsere eigene Existens sichern können. Diese Expeditionen am eigenen Leib zu erleben, wäre eine Möglichkeit, die ein Rollenspiel ausloten könnte.

Frostpunk - Test-Video zum Endzeit-Aufbauspiel 3:31 Frostpunk - Test-Video zum Endzeit-Aufbauspiel


Kommentare(26)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen