Elden Ring: Shadow of the Erdtree - Wie komme ich eigentlich nach ...? So erreicht ihr alle Gebiete

Das Schattenreich ist nicht nur riesig, sondern auch verwinkelt. Nicht alle Zugänge sind offensichtlich - wir haben eine Übersicht aller Regionen für euch!

Wie komme ich in Shadow of the Erdtree eigentlicht zu den Abyssal Woods? Gut, dass ihr fragt! Unser Guide zeigt euch die Wege zu allen Gebieten. Wie komme ich in Shadow of the Erdtree eigentlicht zu den Abyssal Woods? Gut, dass ihr fragt! Unser Guide zeigt euch die Wege zu allen Gebieten.

Die Karte in Shadow of the Erdtree ist riesig und alle Gebiete überlappen sich. Um wirklich alle Zugänge zu finden, braucht man diesmal Sextant, Kompass und Reiseführer. Lasst uns all diese Rollen für euch übernehmen. Wir haben alle Gebiete des DLCs im Überblick und zeigen euch, wie ihr sie findet:

Scadu Altus

Das zweite Gebiet des DLC ist direkt angebunden an die Grabfeld-Ebene. Es gibt zwei Zugänge, wobei der erste Weg durch das Schloss Ensis führt und nach dem Bezwingen von Rellana geöffnet wird.

Der andere Weg aufs Scadu-Altus ist ein Geheimpfad ohne Bosskampf und führt euch von der Gnade »Vorderseite des Schlosses« nach Süden durch eine Schlucht zu einem Giftsumpf. Ihr müsst den Giftsumpf Richtung Südosten durchqueren, um eine Geisterquelle zu finden. Wenn ihr die Geisterquelle durch das Zerstören des nahen Siegels entsiegelt habt, führt sie euch zum Scadu-Altus.

Ohne Boss Macht euch auf Richtung Süden und lasst euch die Klippen hinunterfallen (1).

Mit Boss Kämpft euch durch Schloss Ensis und besiegt Rellana.


Ruinen von Rauh

Das dritte Gebiet des DLC wird durch das Krankenquartier des Schattenbergfrieds zugänglich. Dafür müsst ihr von der Gnade »Lagerhaus, Erdgeschoss« nach Westen den Aufzug nehmen. Nach einem Spießrutenlauf durch ein paar Gänge und über eine lange Brücke gelangt ihr in die uralten Ruinen von Rauh. Den genauen Weg, seht ihr in unsere Bildstrecke:

Map Startet bei der Gnade »Lagerhaus, Erdgeschoss«.

Lagerhaus, Erdgeschoss Lauft vom Ort der Gnade direkt nach links zum Aufzug.

Aufzug Mit dem Aufzug geht's nach unten.

Rechts abbiegen Biegt dann direkt nach rechts in den Gang ab und rennt geradeaus.

Treppe runter Hier geht's die Treppe runter.

Raum der Töpfe Durchquert den Raum mit den Töpfen. Ihr werdet den nächsten Ort der Gnade sehen.

Brücke Diese Brücke führt euch zu den Ruinen von Rauh. Vorsicht vor Gegnern!


Enir-Illim

Das letzte Hauptgebiet des DLCs erreicht ihr, indem ihr den Boss der uralten Ruinen von Rauh bezwingt und dann mit Messmers Flamme den Siegelbaum hinter dem Boss der uralten Ruinen von Rauh verbrennt. Messmers Flamme bekommt ihr nach dem Sieg über den Pfähler.

Map Hier findet ihr den Boss Romina. Nachdem ihr sie besiegt habt, führt euch ein Weg direkt zum Siegelbaum, den ihr verbrennen müsst.

Boss Romina bewacht den Durchgang zum Siegelbaum. Vorher solltet ihr aber auch noch Messmer besiegen, um Messmers Glut zu bekommen.

Siegelbaum An dieser Stelle findet ihr den Siegelbaum. Wenn ihr ihn verbrennt, erscheint Enir-Illim, das ihr hier im Hintergrund seht.

Falls ihr euch unsicher seid, wann ihr das letzte Hauptgebiet betreten solltet, werft gerne einen Blick auf unsere Übersicht mit allen Hauptbossen. Dort erfahrt ihr auch die beste Reihenfolge, die Bosse zu besiegen.


Bonny-Dorf und Kathedrale von Manus Metyr

Reitet ihr vom Ort der Gnade »Kreuz an der Hochstraße« Richtung Südosten, stoßt ihr irgendwann auf die Ruinen von Moorth. Dort klafft ein riesiges Loch im Boden. Betretet das zerstörte Gebäude, das direkt am Loch liegt, und lasst euch hinunterfallen. Haltet euch dafür links an der Wand und nutzt einen kleinen Vorsprung, um sicher zu landen.

Map Der Eingang befindet sich bei den Ruinen von Moorth.

Gebäude Betretet dieses Gebäude direkt am Loch.

Absprung Stellt euch möglichst weit links an den Abgrund.

Vorsprung Hier könnt ihr eure Zwischenlandung einlegen.

Leiter Klettert die Leiter hoch.

Bonny-Dorf Willkommen im Bonny-Dorf!

Unten angekommen, müsst ihr nur noch dem Weg folgen und dann eine Leiter hochklettern, um über den Brunnen das Bonny-Dorf zu erreichen. Lauft weiter nach Osten über die Hängebrücke und folgt weiter dem Weg. Wenn ihr euch links haltet, kommt ihr irgendwann zur Kathedrale von Manus Metyr, wo Früst Ymir mit einer Quest auf euch wartet.


Hinterland und der Norden von Scadu Altus

Zunächst solltet ihr euch für das nächste Gebiet die Geste »Oh Mutter« holen. Die findet ihr nördlich vom Bonny-Dorf bei einer Statue:

Die Geste findet ihr nördlich vom Bonny-Dorf. Haltet Ausschau nach einer Statue. Die Geste findet ihr nördlich vom Bonny-Dorf. Haltet Ausschau nach einer Statue.

Nun reist ihr von der Gnade »Hochstraße zum Kirchenbezirk« Richtung Norden, durch einen großen Tunnel und landet wieder im Schattenbergfried und im überfluteten Kirchengebiet. Kämpft euch durch bis zur Gnade »Schattenbergfried, Hintertor«. Unsere Bildstrecke hilft euch, den richtigen Weg zu finden:

  1. Geht ihr nach rechts, seht ihr eine große Marika-Statue. Benutzt hier die Geste »Oh Mutter«, um den geheimen Durchgang zum Hinterland zu öffnen.
  2. Geht ihr geradeaus, wartet dort ein Bosskampf auf euch, der euch danach den Zugang in den Norden eröffnet. Ihr ihr Commander Gaius besiegen könnt, erfahrt ihr in unserem Guide.

Oh Mutter Benutzt die Geste aus dem Bonny-Dorf bei dieser Marika-Statue, um ins Hinterland zu gelangen.

Gaius Kommandant Gaius versperrt den Weg in den Norden.


Südufer

Himmelblaues Ufer

Das Südufer ist eines der optionalen Gebiete im DLC. Um hierhin zu gelangen, müsst ihr von der Gnade »Vorderseite des Schlosses« nach Süden durch eine Schlucht zu einem Giftsumpf.

Den Giftsumpf verlasst ihr nach Norden und gelangt in ein Höhlensystem, das euch durch den Fels nach Westen in den Lauf des Flusses »Elac« führt. Dem Lauf der Elac folgt ihr immer weiter nach Süden, bis ihr auf eine blaue Wiese gelangt, die himmelblaue Küste. Ihr habt euer Ziel erreicht!

Start Startet vom Ort der Gnade »Vorderseite des Schlosses« und begebt euch Richtung Süden.

Ziel Wenn ihr einen Ofenriesen seht, müsst ihr nach rechts abbiegen, um zum Himmelblauen Ufer zu kommen.

Unsere Galerie zeigt euch den Weg in Bildern:


Der Riss

Auf der südlichen Halbinsel am Südufer befindet sich ein klaffendes Loch, über das ihr in einen riesigen Riss gelangt. Das Gebiet ist wichtig, wenn ihr Thiolliers Quest lösen und St. Trina finden wollt. Möglicherweise versperrt euch Miquellas Siegel den Weg. Wie ihr es brecht, erklärt euch unser Guide:

Map Den Riss findet ihr an der Südspitze des Himmelblauen Ufers.

Riss Ja, ihr könnt in das Loch hinabsteigen.

Miquellas Siegel Wenn euch Miquellas Siegel im Weg steht, müsst ihr zunächst Richtung Schattenbergfried reiten, um das Siegel zu brechen.


Klingengipfel

Teil der Karte des Südufers ist der Klingengipfel, doch er ist nur vom Scadu-Altus aus erreichbar. Um zum Klingengipfel zu gelangen, nehmt ihr den Pfad, der südwestlich von der Gnade »Wegpunkt am Säulengang« wegführt. Folgt dem Weg, bis ihr eine Höhle findet.

Kämpft euch durch die Drachengrube, bekämpft den Boss und nehmt dann die Tür im Bossraum, um zur Gnade »Drachengrube, Endstation« zu gelangen. Lauft weiter, um in das neue Gebiet zu gelangen. Biegt ihr bei dem See mit dem Drachenboss nach links ab, gelangt ihr zum Klingengipfel.

Startet am Wegpunkt am Säulengang und geht Richtung Süden, bis ihr zu einer Höhle gelangt. Darüber erreicht ihr das neue Gebiet. Startet am Wegpunkt am Säulengang und geht Richtung Süden, bis ihr zu einer Höhle gelangt. Darüber erreicht ihr das neue Gebiet.


Charos Verstecktes Grab

Folgt den Schritten, die euch zum Klingengipfel führen, biegt bei dem See mit dem Drachenboss dann rechts ab. Ihr kommt zu einer riesigen Drachenleiche - steigt ihr über diese drüber, landet ihr in einem Gebiet mit vielen roten Blumen: Charos verstecktes Grab.

Den Weg seht ihr in unserer Bildstrecke:


Ruinen von Unte

Startet am Ort der Gnade »Platz am Haupttor« und geht durch die Tür rechts. Steigt die Treppe rauf und biegt rechts auf die Brücke. Falls ihr die Abkürzung noch nicht geöffnet habt, erreicht ihr die Brücke auch von der Gnade »Lagerhaus, Erdgeschoss«.

Nehmt die Leiter an der nördlichen Seite der Mauer (siehe Karten-Screenshot) und folgt dem Weg durch den Wasserfall. Im Zimmer mit dem Gemälde befindet sich an der rechten Wand ein versteckter Durchgang. Rollt dagegen und folgt dem Weg zum Teleport-Sarg, der euch zu den Ruinen von Unte und der Gnade »Wasserstelle des Schlosses« bringt.


Abgrund / Abyssal Woods

Um zum Abgrund zu kommen, müsst ihr euch zunächst einen Weg zu den Ruinen von Unte bahnen. Startet dann von der Gnade »Wasserstelle des Schlosses« und folgt dem Weg in südlicher Richtung. An den Klippen findet ihr eine neue Gnade »Oberlauf des Klausnerflusses«.

Springt weiter die Klippen entlang. Sobald ihr auf die rechte Seite rübergesprungen seid, haltet euch weiterhin rechts, bis ihr zur Gnade »Unterlauf des Klausnerflusses« gelangt.

Beginnt von hier euren Abstieg. Seid ihr unten angekommen, lauft in südöstlicher Richtung weiter zu den nächsten Plattformen, die euch noch eine Ebene tiefer bringen. Marschiert hier weiter nach Osten, bis ihr in die Dunkellichtkatakomben kommt.

Kämpft euch durch den Dungeon und besiegt den Boss Jori, Ältester Inquisitor. Daraufhin könnt ihr durch das Tor das neue Gebiet betreten und findet direkt die Gnade »Verlassener Friedhof«.

Habt ihr alle Gebiete in Shadow of the Erdtree schon gefunden? Wie gefällt euch der DLC bisher? Lasst es uns gerne in den Kommentaren wissen und verratet uns auch gleich, welche Tipps und Tricks ihr sonst noch gerne von uns lesen möchtet. Oben verlinkt findet ihr die aktuellsten Guides zum DLC: Bei uns bekommt ihr Lösungen für Quests, Build Guides, Interaktive Karten und mehr.

zu den Kommentaren (3)

Kommentare(3)
Kommentar-Regeln von GameStar
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.