Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Inhaltsverzeichnis
1

Beim neuen Steam-Strategiespiel Empire of Sin besteht Redebedarf

Empire of Sin ist das eine XCOM, das wir unbedingt noch brauchen. Ein Mafia-Träumchen, eine fantastische Nische - doch die Preview-Version rumort.

von Dimitry Halley,
05.11.2020 15:00 Uhr

  • Ein neues Strategiespiel von Paradox: Wir erklären, was Steam-Käufer von Empire of Sin erwarten können.
  • GameStar Plus hat weltexklusiv einen neuen Charakter gespielt und verrät euch in der Preview, ob Genre-Fans zum Release am 1. Dezember 2020 ein echter Taktik-Hammer erwartet.

Empire of Sin kombiniert das Mafia-Setting in Chicago zu Zeiten von Al Capone mit XCOM-ähnlichen Runden-Taktik-Gefechten. Ein Rezept für Spaß und Spannung - oder für ein Desaster? Die Preview verrät es euch. Empire of Sin kombiniert das Mafia-Setting in Chicago zu Zeiten von Al Capone mit XCOM-ähnlichen Runden-Taktik-Gefechten. Ein Rezept für Spaß und Spannung - oder für ein Desaster? Die Preview verrät es euch.

XCOM-Fans sind zu beneiden. Nach jahrelangem Genre-Schlummer erleben Runden-Taktik-Spiele seit einer ganzen Weile eine vielfältige Renaissance. Nicht nur XCOM selbst wurde als hervorragende Sci-Fi-Serie wiederbelebt, nein, das Konzept wandert auch in zig andere Milieus. Ins Mittelalter zum Beispiel. In die Postapokalypse. Ja, dank Invisible Inc. selbst ins Spionage-Gewerbe. Und Microsoft zeigt sich so beeindruckt, dass sie sogar ihr Flaggschiff Gears of War für den XCOM-Ableger Gears Tactics hergeben.

Doch eine Nische ist noch offen - und hier macht Paradox ein Angebot, das idealerweise niemand ablehnen kann. Empire of Sin wird XCOM im Mafia-Szenario. Chicago in den 1920ern, Prohibition, Schnaps-Schmuggel, Tommy Guns, Cosa Nostra, Schutzgeld, Bandenkrieg. Einen ganzen Tag lang haben wir uns als Latino-Gangster Salazar Reyna in Chicago einen Namen gemacht.

Und ja, zwischen all dem Erpressen, Schießen, Prügeln und Feilschen entfaltet Empire of Sin eine ganz einzigartige XCOM-Magie. Doch für den perfekten Genre-Traum müssen die Entwickler noch einige dicke Erbsen aus den Matratzen pulen.

Der Autor
Dimitry Halley ist seit 2013 Redakteur bei GameStar und ein glühender Verehrer der Cosa Nostra - zumindest wenn es um deren Auftritte in PC-Spielen geht. Das erste Mafia gehört für ihn zu den besten Spielen aller Zeiten. Dass gute Mafia-Geschichten so selten ihren Weg in die Welt der Videospiele finden, bemängelt er jedes Jahr aufs Neue und wünscht sich schon seit 20 Jahren, auch mal selbst als Pate strategische Entscheidungen über sein ganz persönliches Verbrecher-Imperium treffen zu können.

Empire of Sin: Es war einmal in Amerika

Salazar Reyna ist ein Arschloch. Bereits im Taxi nach Chicago blafft er den geschwätzigen Fahrer an, bloß keine dummen Fragen zu stellen. Selbst die netteren Dialogoptionen in Empire of Sin triefen vor Drohungen und Beleidigungen. Erst als uns der Taxifahrer mit der Chicagoer Unterwelt verknüpft, klopfen wir ihm auf die Schulter. Und nach einem ausführlichen Tutorial war's das auch erstmal mit einem Story-Rahmen: Als Salazar Reyna geht's direkt ans Eingemachte.

Deshalb rekrutieren wir uns prompt zwei, drei Gangster. Weil uns keiner kennt, heuern im ersten Schritt nur ein paar schwachbrüstige Leute an: ein abgehalfterter Ex-Soldat, eine abenteuerlustige Gaunerin im Amelia-Earhart-Look sowie ein sanfter Riese mit Sprengstoff-Fetisch. Es gibt Dutzende einzigartige Gaunerinnen wie Gauner mit eigenen Stärken, Schwächen und Marotten. Salazar ruft die Bande zusammen und wir überfallen geschwind eine geheime Schnapsbrennerei.

In Echtzeit Bei Dunkelheit und Regen wirken die Straßen von Empire of Sins Chicago durchaus ansehnlich.

Zug für Zug Die mächtigen Boss-Fähigkeiten können einen Kampf im Alleingang entscheiden. Goldie Garneau nimmt bis zu drei Feinde in einem Zug aufs Korn.

Von oben Auf der Stadtansicht verschafft ihr euch einen Überblick über die Nachbarschaft.