Erste Spielfirma gewinnt Sport Emmy - Riot Games für »Live Graphic Design« ausgezeichnet

Riot Games gewinnen mit ihrem Elder Dragon den ersten Sport Emmy und setzen sich gegen namhafte Konkurrenz durch.

von Kevin Nielsen,
10.05.2018 15:47 Uhr

Riot Games ist es als erster Spielefirma gelungen, einen Sports Emmy zu gewinnen. Sie wurden in der Kategorie »Outstanding Live Graphic« ausgezeichnet. Gewonnen haben sie mit ihrer Eröffnungszeremonie zu den World Championship Finals 2017 von League of Legends. Diese fand im Nationalstadion von Peking statt. Das Stadion ist auch unter dem Namen »Vogelnest« bekannt.

Die Performance und Darstellung des »Elder Dragon« aus dem Spiel in Augmented Reality während der Eröffnungszeremonie hat wohl den Ausschlag für Riot gegeben. Diese Darstellung könnt ihr im obigen Youtube-Video ab Minute 9:35 sehen.

Die Sports Emmy Awards werden jedes Jahr in 40 Kategorien vergeben und fokussieren sich auf herausragende Programme, Persönlichkeiten und kreative sowie technisch geschaffene Werke aus dem Sport.

Riot hat sich in seiner Kategorie gegen namhafte Konkurrenz wie die NBA Finals, ESPNs College Basketball, TNTs NBA All-Star Weekend und ELEAGUEs TBS 2017 durchgesetzt.

League of Legends - Kai'Sa "Tochter der Leere" im Champion-Spotlight 4:32 League of Legends - Kai'Sa "Tochter der Leere" im Champion-Spotlight


Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen