GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

ESO Deadlands im Test: Der DLC zeigt, dass Elder Scrolls Online umdenken muss

Mit dem DLC Deadlands erreicht das Elder Scrolls Online-Jahresabenteuer "Die Tore von Oblivion" ein vorhersehbares Ende im Kampf gegen Daedra-Fürst Mehrunes Dagon. Warum auch die schicke Gebietsgestaltung das eigentliche Problem nicht lösen kann, verrät euch unser Test.

von Gloria H. Manderfeld,
01.11.2021 17:00 Uhr

Wusstet ihr eigentlich, dass Daedra nicht sterben können? Sie setzen sich nach einer gewissen Zeit wieder neu zusammen. Wusstet ihr eigentlich, dass Daedra nicht sterben können? Sie setzen sich nach einer gewissen Zeit wieder neu zusammen.

Als Abschluss des Elder Scrolls Online-Jahresabenteuers Die Tore von Oblivion tragen wir den Kampf zu unserem Feind dem vierarmigen Fiesling und Daedra-Fürsten Mehrunes, um ihm erneut seine Pläne zu versauen. Die hatten wir schon mit unserer Suche nach daedrischen Superwaffen und der Verteidigung Blackwoods im gleichnamigen Kapitel durchkreuzt, aber längst nicht aufgehalten.

Also geht's auf Mehrunes Dagons Ebene, die Totenländer, und nach Ferngrab. In dieser skurril-magischen Stadt leben Daedra Seite an Seite mit Sterblichen. Blöderweise hat sich dort inzwischen derselbe Daedra-Kult breit gemacht, dem wir schon im Kapitel Blackwood in die Quere gekommen sind. Damit der nicht länger die sterblichen Bewohner Ferngrabs terrorisiert, heißt es mal wieder kräftig Kultisten klatschen!

77
The Elder Scrolls Online: Deadlands
Neben schickem Gebiet und spannender Lore bietet der ESO-DLC Deadlands eine eher mäßige Geschichte und ein laues Finale.
Passt zu euch, wenn ...
  • ... ihr Lust auf mehr gewohnte ESO-Qualität habt.
  • ... ihr spannende Nebenquests mögt.
  • ... ihr euch für Daedra-Geschichte interessiert.
Passt nicht zu euch, wenn ...
  • ... ihr riesige Neuerungen erwartet.
  • ... ihr eine Hauptstory mit Plottwists erwartet.
  • ... ihr neue Boss-Mechaniken wollt.

Alte Bekannte, neue Intrigen

Natürlich gehen wir als echte Helden dem bösen Spiel und der dahinter verborgenen Intrige auf den Grund. An unserer Seite stehen dabei erneut die gut gelaunte Waldelfenschützin Eveli Scharfpfeil und die geheimnisvolle Dremora Lyranth. Daneben unterstützt uns die Anachoretin, eine junge Frau, die ihr Gedächtnis verloren hat und seitdem in Ferngrab den Sterblichen hilft. Abseits der intrigenlastigen Hauptgeschichte greift Deadlands für Nebenquests wieder auf bereits aus anderen Gebieten bekannte Personen zurück.

GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Mit deinem Account einloggen.


Kommentare(15)

Nur angemeldete Plus-Mitglieder können Plus-Inhalte kommentieren und bewerten.

GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Mit deinem Account einloggen.