Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 2: EVE Online im Test - Sieben Jahre alt und besser denn je

Sandkasten statt Story

In Eve gibt es nämlich nur eine Handvoll aufeinander aufbauender Missionen, und selbst diese wenigen hat ein Großteil der Spieler nie absolviert. Die aus anderen MMOs gewohnte Quest-Progression, das Erkunden neuer Gebiete erst ab einer gewissen Erfahrungsstufe, die Instanz mit dem fiesen Oberboss - das alles finden Sie in Eve nicht.

Zwar gibt es teils mehrstufige Missionen, richtige Handlungsstränge finden Sie aber nicht.Zwar gibt es teils mehrstufige Missionen, richtige Handlungsstränge finden Sie aber nicht.

Stattdessen sieht der isländische Entwickler CCP Eve Online als einen Sandkasten, der die Rahmenbedingungen und Regeln definiert, aber keinen festen Handlungsfaden vorgibt. Der Rest bleibt Ihnen und den anderen Spielern überlassen.

Dabei hilft es, dass es nur einen einzigen Eve-Server gibt, auf dem sich die Spieler aus aller Welt tummeln (Ausnahme China, das als einziges Land ein eigenes Eve-Universum besitzt). Auf dem Server »Tranquility« sammelt sich dagegen der Rest der Welt - in Spitzenzeiten über 55.000 Spielercharaktere gleichzeitig! So schläft das Eve-Universum nie, mit Ausnahme der täglichen Stunde Downtime zur Wartung des Maschinenparks.

Rahmenbedingungen

Zentral für Eve Online ist der Sicherheitsstatus eines Sonnensystems, denn die Regionen in Eve lassen sich anhand ihres Sicherheitsstatus in drei Kategorien aufteilen. Der Kern des Eve-Universums wird von den vier NPC-Fraktionen für sich beansprucht, und die sorgen dort auch für Sicherheit. Falls Sie ein anderer Spieler unprovoziert attackieren sollte, erscheint nach wenigen Sekunden die Polizei-Organisation »Concord« und zerstört den Angreifer – daher der Name »High Security Space« oder kurz »Hi Sec«. Für eine entsprechende Summe dürfen Gilden anderen Spieler-Gilden (in Eve »Corporations« genannt) aber den Krieg erklären und sie auch im Hi Sec ohne Polizeieinmischung angreifen.

Das Eve-Universum ist riesig - jeder der weißen Punkte im Bild ist ein eigenes Sonnensystem. Zusätzlich gibt es noch tausende an nicht verzeichneten Wurmloch-Systemen.Das Eve-Universum ist riesig - jeder der weißen Punkte im Bild ist ein eigenes Sonnensystem. Zusätzlich gibt es noch tausende an nicht verzeichneten Wurmloch-Systemen.

Daran angrenzend liegen Gebiete mit niedrigerer Sicherheitsstufe, der sogenannte »Low Security Space« oder »Low Sec«. Hier erscheint keine Polizei, wenn Sie ein Spieler angreift oder Sie selbst jemanden das Raumschiff zerlegen. Allerdings wird das Gebiet noch von den vier Fraktionen für sich beansprucht und überwacht: Wenn Sie andere Spieler attackieren, sinkt Ihr persönlicher Sicherheitsstatus, bis Sie irgendwann zum Gesetzlosen werden, den die Polizei im Hi-Sec-Raum sofort verfolgt und den jeder Spieler ohne Strafe angreifen darf.

Schließlich gibt es noch die Gebiete, die von keiner der NPC-Fraktionen kontrolliert werden und daher keinen Sicherheitsstatus besitzen, der sogenannte »Null Sec«. Dort befinden sich die wertvollsten Ressourcen. Hier können Sie tun und lassen, was Sie wollen, ohne Einfluss auf Ihren Sicherheitsstatus. Allerdings beanspruchen Corporations und Allianzen aus bis zu mehreren tausend Spielern teils diese Null-Sec-Gebiete und reagieren meist sehr unfreundlich auf ungeladene Gäste - solange Sie sich erwischen lassen.

Kein bedeutungsloser Tod

Integraler Bestandteil des Eve-Konzepts ist, dass es keinen konsequenzlosen Tod wie in anderen MMOs gibt, wo Sie nach einem verlorenen Kampf einfach am nächsten Friedhof aufwachen.

Der Verlust eines teuren Schiffes, wie des im Hintergrund kämpfenden Nightmare-Schlachtschiffes kann einen schnell Monate zurückwerfen.Der Verlust eines teuren Schiffes, wie des im Hintergrund kämpfenden Nightmare-Schlachtschiffes kann einen schnell Monate zurückwerfen.

Sollte Ihr Schiff explodieren, verschwindet es im virtuellen Nirvana, die Hälfte der Fracht und Ausrüstung bleibt dem Sieger als Beute. Sie können dann nur noch versuchen, Ihre Rettungskapsel in Sicherheit zu bringen. Zerstört der Feind auch diese, wachen Sie in einem frischen Klon auf und haben möglicherweise wertvolle Implantate (die bestimmte Fähigkeiten verbessern) verloren.

Die ständige Atmosphäre der Gefahr und die reale Möglichkeit des virtuellen Verlusts lassen die Atmosphäre in Eve häufig vor Spannung knistern. Sei es, wenn Sie einen lohnenden Handelsflug in unsichere Gebiete unternehmen, unerforschte Sonnensysteme erkunden oder sich selbst auf die Jagd nach Beute machen. Merken Sie sich aber unbedingt die erste und wichtigste Eve-Regel: Fliege nie, was du nicht ersetzen kannst!

Karrierewahl

In Eve steht Ihnen eine Vielzahl an Möglichkeiten offen, um ISK (»Interstellare Kredits«) zu verdienen. Und ISK brauchen Sie, um Schiffe und Ausrüstung zu kaufen, neue Skills zu erwerben oder Ihre eigene Raumstation zu betreiben.

Mit geschicktem Handel und gezielten Manipulationen lassen sich Milliarden verdienen - wie im echten Leben.Mit geschicktem Handel und gezielten Manipulationen lassen sich Milliarden verdienen - wie im echten Leben.

Wer Spaß am Erforschen hat, sucht Anomalien und versteckte Komplexe mit Hilfe von Sonden und durchkämmt diese nach Beute. Kämpferische Naturen erledigen Aufträge für NPC-Corporations und verdienen ISK mit dem Abschießen von NPC-Raumschiffen. Manche Spieler werden am liebsten als Schürfer tätig und erleichtern die Asteroiden um wertvolle Erze. Die resultierenden Mineralien benötigen Industrialisten, um die komplexen Produktionskreisläufe zur Herstellung von Schiffen und Ausrüstung in Gang zu bringen. Der Beruf des Händlers schließlich ist eine der lukrativsten Beschäftigungen überhaupt. Da der Markt fast ausschließlich spielergetrieben funktioniert, sind Spekulationen, Preiskämpfe und Handelskriege an der Tagesordnung. Aber Achtung: Einige Spieler sind professionelle Betrüger und verdienen Unsummen mit getürkten Verkäufen oder auf den ersten Blick lukrativ klingenden Investitionsmöglichkeiten.

Wen Produktion und Handel langweilen und das Kämpfen gegen NPCs zu wenig herausfordert, der kann sich auch als Söldner verdingen und seine Dienste als Bodyguard oder Auftragskiller im Kampf gegen andere Spieler und deren Corporations zur Verfügung stellen. Manche wiederum bevorzugen das Piratenleben und erpressen möglichst hohe Summen, um das gefangene Opfer und dessen Schiff unbeschadet davonkommen zu lassen. Oder sie zerstören das Schiff und hoffen auf fette Beute.

Eve Online - Screenshots ansehen

Glücklicherweise müssen Sie sich dabei nicht auf eine Karriere festlegen. Wenn Ihnen eine Tätigkeit zu langweilig wird -- das Schürfen von Minerialien etwa erfordert teils minutenlang keinen Mausklick - satteln Sie einfach um, dem flexiblen Skill-System sei Dank.

2 von 5

nächste Seite



Kommentare(102)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen