Everspace 2: Im zweiten Sternensystem öffnet sich die Open World

Im Rahmen der gamescom 2020 präsentieren uns die Entwickler von Everspace 2 die zweite Galaxie und erklären, was euch im Early Access Release alles erwartet.

von Dennis Zirkler,
29.08.2020 17:15 Uhr

Everspace 2 im gamescom-Video: Was kommt in der Early-Access-Fassung auf uns zu? 10:02 Everspace 2 im gamescom-Video: Was kommt in der Early-Access-Fassung auf uns zu?

Im Rahmen der gamescom 2020 haben wir uns mit Caspar Michel von Rockfish Games, dem Hamburger Entwicklerstudio hinter dem kommenden Weltraumspiel Everspace 2, unterhalten. Im Interview verrät uns der Project Manager, was uns im Early Access und im zweiten Sternensystem namens »Union« alles erwartet.

gamescom 2020: Infos, Shows & Terminplan   83     9

Mehr zum Thema

gamescom 2020: Infos, Shows & Terminplan

Das zweite Sternensystem liefert unendliche Weiten

Das erste Sternensystem Ceto dient bei Everspace 2 als Einführung: Neue Piloten lernen hier am Anfang ihrer Karriere die Steuerung und Gameplay-Grundlagen, außerdem wird hier der atmosphärische Ausgangspunkt für die Story-Kampagne gesetzt. Zwar bekommt ihr in der ersten Galaxie auch schon gewisse Freiheiten, laut Michel ist das Spielerlebnis aber insgesamt noch relativ geleitet.

Erst im zweiten Sternensystem öffnet sich die Open World so richtig: Union ist das geschäftige Zentrum von Cluster-34, der Spielwelt von Everspace. Das System wird Freelancern verschiedener Unterfraktionen kontrolliert, die auf den interstellaren Handel spezialisiert sind. Dementsprechend findet ihr hier nicht nur zahlreiche Raumstationen und Handelsrouten, sondern auch eine lebenssprühende Hafenstadt.

Der Fokus auf den Handel eröffnet hier viele neue Möglichkeiten: Ihr könnt euch als Schmuggler beweisen und illegale Waren von A nach B transportieren - oder ihr werdet gleich zum Weltraumpiraten und überfallt Handelsfrachter. Dass ihr anschließend von den lokalen Gesetzeshütern gejagt werdet, sollte dabei aber selbstverständlich sein.

Optisch bietet die zweite Galaxie einen völlig neuen Look: Union ist von volumetrischem Nebel und Wolken durchzogen, überall finden sich zersplitterte Asteroiden, in denen ihr euch nach euren illegalen Aktivitäten vor euren Verfolgern verstecken könnt. Auch die Planeten bieten ähnliche Neuerungen wie Felsspalten und Höhlen.

Das zweite System von Everspace 2 beeindruckt mit volumetrischem Nebel und zersplitterten Asteroiden. Das zweite System von Everspace 2 beeindruckt mit volumetrischem Nebel und zersplitterten Asteroiden.

Das erwartet euch im Early Access

Im Interview hat uns der Entwickler außerdem verraten, worauf sich Spieler neben dem zweiten Sternensystem im Early Access Release noch freuen können:

  • Das erste System Ceto, welches Alpha-Spieler bereits kennen, wird überarbeitet und bekommt neue Lichteffekte.
  • Eine neue leichte oder schwere Schiffsklasse, die es bereits im ersten Teil gegeben hat, wird vermutlich ihren Weg ins Spiel finden.
  • Die Alien-Rasse Okkar aus dem Vorgänger kehrt mit überarbeiteten und neuen Schiffen zurück.
  • Die Levelbegrenzung wird von aktuell 10 in der Alpha-Version auf 15 oder 20 im Early Access erhöht.
  • Einige Neben- und Mini-Missionen sollen im zweiten System spielbar sein, die Story-Aufträge folgen später.
  • Das Tutorial werden erfahrene Spieler zukünftig überspringen können.

Im Dezember 2020 soll Everspace 2 in den Early Access starten - bis dahin könnt ihr das Spiel auf Steam schon mal in eure Wunschliste packen oder die kostenlose Alpha-Demo anspielen. Wir haben das Weltraumspiel ebenfalls schon ausgiebig gespielt, in unserer Preview lest ihr unseren ersten Eindruck:

Everspace 2 überrascht als Open-World-Rollenspiel im Weltraum   44     14

Mehr zum Thema

Everspace 2 überrascht als Open-World-Rollenspiel im Weltraum
zu den Kommentaren (14)

Kommentare(14)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.