Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

NUR FÜR KURZE ZEIT 
3 MONATE GRATIS

beim Abschluss eines 12-Monats-Abos

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Fallout 76 - Patch erscheint und die Community kocht wegen heimlicher Änderungen

Schon bald kommt Version 1.0.2.0 für Fallout 76 und behebt abermals Bugs. Einige der Änderungen stoßen bei der Community aber auf Unverständnis.

von Mathias Dietrich,
05.12.2018 16:12 Uhr

Der neueste Patch für Fallout 76 trifft nicht bei allen Spielern auf Zustimmung.Der neueste Patch für Fallout 76 trifft nicht bei allen Spielern auf Zustimmung.

Update 1.0.2.0 für Fallout 76 ist erschienen. Unter anderem wird die Framerate-Begrenzung von 60 FPS auf dem PC aufgehoben und die Balance angepasst. Gerade letzteres stößt bei der Community jedoch auf Kritik. Nicht nur wegen der in den Patchnotes gelisteten Änderungen, sondern vor allem wegen einer Reihe heimlicher Anpassungen.

Neben den spielerischen Änderungen gibt es auch in diesem Patch wieder eine Reihe von Bugfixes. Die Fehlerbehebungen betreffen neben der Power Armor und den Raketensilos die Workshops, Perks, Social-Features, Mutationen und das User Interface. Die gesamten Patchnotes findet ihr auf der zweiten Seite dieser News.

Woran stört sich die Community?

Allen voran kritisiert die Community eine Reihe der nicht aufgelisteten Anpassungen. So leeren sich zum Beispiel die Fusionskerne in Zukunft schneller und es gibt weniger legendäre Spawns als bisher. Eine gesamte Liste der nicht genannten Änderungen haben die Kollegen von Mein-MMO angefertigt.

Auf Reddit fasste ein Nutzer die Situation folgendermaßen zusammen:

"Keine Sorge, sie haben so ziemlich jedes System generft, das die Leute nutzten um Spaß an dem Spiel zu haben. Ich glaube wirklich, das wir Teil eines perversen Vault-Tec-Experiments sind."

Bethesda äußerte sich zu dem Vorfall bereits auf Reddit und entschuldigte sich dafür, nicht alle Änderungen in den Patch-Notes genannt zu haben. Die Spieler beschwichtigt das aber nicht. Auch die zahlreichen auf dem PC hinzugekommenen Abstürze erzürnen die Community weiter.

Weniger Erfahrung für Bosse

Auch äußern sich manche Fans negativ über die Balancing-Änderungen des Updates. So wird es in Zukunft weniger XP für das Töten hochstufiger Bosse geben. Die geben bisher allerdings schon nicht allzuviel Erfahrung.

Der Reddit-Nutzer RightOfRightOfCentre schreibt zum Beispiel, dass er 695 XP für das Töten eines Level 95 Behemoths erhielt. So viel, wie für 6 Level 64 Ghule. Mit dem Unterschied, das letzteres sehr viel einfacher ist, weniger Ressourcen in Form von Stimpacks und co. benötigt und auch schneller geht, als den gigantischen Bossgegner zu erledigen.

Herbst der Bugs - »Wenn das Geld knapp wird, muss das Spiel raus!« - GameStar TV (Plus)

Scheinbar wird die Belohnung für die hochstufigen Bosse angepasst, um Power Leveling neuer Charaktere zu erschweren. Das bedeutet, dass Veteranen niedrigstufige Charaktere zu den Bossen eskortieren und diese so sehr schnell auf die Maximalstufe leveln, ohne dass die Neulinge etwas dazu beitragen müssen.

Größeres Lager ist da, die Spieler haben eine bessere Idee

Weiter stoßen lang erwartete Änderungen auf Kritik. Das Update passt zum Beispiel die Größe eurer Lagerkiste an. In Zukunft könnt ihr 600 Pfund in eurer Kiste verstauen. Das sind 50% mehr als bisher. Der Community zufolge ist das immerhin ein guter Anfang. Allerdings werden nun neue Forderungen laut.

Auf Reddit meinen manche Spieler, dass es sinnvoller wäre, einfach das Gewicht mancher Gegenstände zu reduzieren. Beispielsweise sei es sinnvoll, das Gewicht mancher unbrauchbarer Items einfach auf 0 zu setzen. Auch Haarklammern sind den Fans zufolge mit 0.1 Pfund viel zu schwer.

Fallout Friday - Video: Die größten Baustellen von Fallout 76 8:34 Fallout Friday - Video: Die größten Baustellen von Fallout 76

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(229)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen