Fallout 76 - Neues Update macht Spieler zu Verkäufern, erste Reaktionen sind positiv

Die Spieler freuen sich darauf, künftig Items auch verkaufen zu können, ohne selber anwesend zu sein. Außerdem lassen sich auch legendäre Waffen zu Geld machen.

von Fabiano Uslenghi,
06.05.2019 19:39 Uhr

Spieler dürfen mit dem neuen Update eigene Verkaufsautomaten bauen und aufstellen. Spieler dürfen mit dem neuen Update eigene Verkaufsautomaten bauen und aufstellen.

Am Dienstag, den 07. Mai, erscheint Patch 9 für Bethesdas Online-Rollenspiel Fallout 76. Eine der wichtigsten Neuerungen werden die Verkaufsautomaten sein, die Spieler künftig in ihren Camps aufstellen dürfen. Eigentlich hätten die Automaten als Teil der Roadmap der Frühlings-Season Wild Appalachia schon vor einem Monat erscheinen sollen, wurden aber mehrfach verschoben.

Mit den neuen Geräten dürft ihr endlich selber Kronkorken als Händler verdienen. Alles, was ihr dafür tun müsst, ist einen der Automaten in eurem Lager zu errichten und an euer Stromnetz anzuschließen. Danach könnt ihr Items aus euren Lagerkisten markieren und einen Preis festlegen. 10 Prozent gehen dabei allerdings an das Spiel.

Fallout 76 könnte richtig gut sein - Wenn es mich meine Rolle spielen ließe (Plus-Essay)

Jeder Spieler kann dann zu festen Preisen bei euch einkaufen gehen, auch wenn ihr gerade nicht anwesend seid. Die Verkaufsautomaten sorgen auch dafür, dass euer Lager auf der Map sichtbar wird. Nur die Basen gesuchter Krimineller werden auch weiterhin unsichtbar bleiben.

Auf Reddit zeigen sich viele Fallout-76-Spieler erleichtert, dass das lang erwartete Feature endlich erscheinen wird. Bislang haben Spieler sich online organisiert und Gegenstände, die sie Verkauf wollten, ebenfalls auf Reddit ausgestellt. Zudem nutzten einige bereits die Baufunktion, um sich eine kleine Händlerhütte einzurichten.

Am neuen »legendären Wechselautomaten« könnt ihr mit dem neuen Patch Items in Scheine umwandeln. Am neuen »legendären Wechselautomaten« könnt ihr mit dem neuen Patch Items in Scheine umwandeln.

Konkurrenz durch legendäre Wechselautomaten

Neben den Verkaufsautomaten für jeden Spieler bringt der neue Patch auch sogenannte »legendäre Wechselautomaten«. Hier könnt ihr überflüssige legendäre Gegenstände in legendäre Scheine umtauschen. Die Scheine wiederum könnt ihr danach bei einer Lieferantin für andere hochstufige Ausrüstung eintauschen.

Zwar wird die Lieferantin erst Ende des Monats in Fallout 76 auftauchen, allerdings befürchten manche Spieler, dass schon jetzt mehr legendäre Gegenstände einfach in Scheine umgewandelt werden, anstatt sie in den neuen Verkaufsautomaten für andere Spieler anzubieten.

Neben den neuen Handelsautomaten werden mit Patch 9 auch die Ranglisten im Überlebensmodus angepasst. Zudem wird es auch wieder diverse Bugfixes und Waffenanpassungen geben.

Fallout 76: Die Zukunft - Video: Aktueller Status und DLC-Roadmap-Ausblick 9:41 Fallout 76: Die Zukunft - Video: Aktueller Status und DLC-Roadmap-Ausblick


Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen