Fallout 76 - Verkaufspreis fällt im Sale bereits drastisch - und das nur zwei Wochen nach Release

In vielen Stores kostet Fallout 76 während Black Friday und Cyber Monday Sales statt den ursprünglichen 60 schon nur noch 40 oder gar 30 Euro. Sogar Bethesda selbst bietet sein neuestes Spiel bereits günstiger an.

von Michael Herold,
26.11.2018 11:17 Uhr

Nachgeschmissen wird uns Fallout 76 zwar noch nicht gerade, aber trotzdem können wir das Rollenspiel schon jetzt deutlich günstiger bekommen.Nachgeschmissen wird uns Fallout 76 zwar noch nicht gerade, aber trotzdem können wir das Rollenspiel schon jetzt deutlich günstiger bekommen.

Dass Fallout 76 nicht ganz das Spiel geworden ist, was sich die Fans und vielleicht auch Bethesda selbst gewünscht haben, dürften inzwischen alle mitbekommen haben. Wie es allerdings wirklich um das Open-World-Rollenspiel bestellt ist, erkennen wir, wenn wir einen Blick auf die aktuellen Black Friday, Cyber Monday und Herbst-Sales werfen.

In etlichen Online-Stores kostet Fallout 76 nämlich schon jetzt nur noch 40 oder gar nur noch 30 Euro. Dabei kam der Titel erst am 14. November (also vor nicht mal zwei Wochen) zum originalen Preis von 60 Euro in den Handel.

Auf die teilweise vernichtenden Kritiken der Fachpresse, die Bethesdas neues postapokalyptisches Abenteuer nach Release erhalten hat, folgt nun also offensichtlich auch der Protest der Fans, die für das Spiel keinen Vollpreis zahlen wollen.

Fallout 76 im Wertungsspiegel: Manche Seiten weigern sich, weiter zu testen

Fallout 76 - Screenshots ansehen

Sogar Bethesda selbst hat en Preis für Fallout 76 im hauseigenen Online-Store bereits um 33 Prozent auf 40 Euro reduziert. Genauso stark wurde der Preis im Humble Store, bei GameStop und im PlayStation Network gesenkt.

Auf Amazon und bei Media Markt kostet das neue Fallout mit 30 Euro sogar nur noch die Hälfte des eigentlichen Preises. Dass der Preis von AAA-Titel wie Fallout 76 bereits nach so einer kurzen Zeit so drastisch abfällt, ist äußerst ungewöhnlich.

Zum Vergleich hier zwei Blockbuster-Titel, die im ähnlichen Zeitraum erschienen sind: Das neue Rockstar-Spiel Red Dead Redemption 2 kam bereits Ende Oktober raus, kostet aber bei fast allen Shop-Seiten und vor allem in Rockstars eigenem Store noch immer 60 Euro.

Call of Duty: Black Ops 4 ist ebenfalls bereits auf einigen Webseiten günstiger zu erhalten, allerdings durchschnittlich nur um 20 Prozent reduziert. Zudem erschien Black Ops 4 bereits am 12. Oktober und ist damit noch einmal einen Monat älter als Fallout.

Wie gut beziehungsweise schlecht sich Bethesdas neues Online-Rollenspiel tatsächlich spielt, erfahrt ihr in unserem Test zu Fallout 76 inklusive ausführlichem Test-Tagebuch.

Fallout 76 zeigt die absurden Grenzen von Survival - GameStar-Plus-Video

Fallout 76 - Testvideo: Bethesdas ambitionierter Fehlschlag 14:22 Fallout 76 - Testvideo: Bethesdas ambitionierter Fehlschlag


Kommentare(376)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen