Far Cry 6: Ubisoft bekommt erneut Ärger mit Tierschutz

In Far Cry 6 gibt es ein Minispiel, in der wir Hahnenkämpfe im Stil von Tekken, Street Fighter und Co. bestreiten. Das sorgt für Kritik durch die Tierschutzorganisation PETA.

von Vali Aschenbrenner,
11.10.2021 12:05 Uhr

Aufgrund der Hahnenkämpfe von Far Cry 6 wird Ubisoft erneut von der Tierschutzorganisation PETA kritisiert. Aufgrund der Hahnenkämpfe von Far Cry 6 wird Ubisoft erneut von der Tierschutzorganisation PETA kritisiert.

Far Cry 6 sieht sich aktuell der Kritik durch die Tierschutzorganisation PETA ausgesetzt. Grund dafür ist die Darstellung von Hahnenkämpfen als Minispiel, in dem zwei Hähne im Zweikampf gegeneinander antreten. Dessen Inszenierung erinnert dabei stark an Prügelspiele wie Tekken, Street Fighter oder Mortal Kombat.

PETA gegen Hahnenkämpfe in Far Cry 6

Um was genau geht es? In Far Cry 6 können Spieler in dem fiktiven und an Kuba angelehnten Inselstaat Yara verschiedene Hähne finden und im Zuge eines Minispiels gegeneinander antreten lassen. Dabei verfügen die Tiere wie in klassischen Prügelspielen über verschiedene Angriffs- und Ausweichmanöver und müssen in bis zu drei Runden den Lebensbalken ihres Kontrahenten auf Null bringen, bevor die Zeit abläuft.

Die Hahnenkämpfe sind ein optionales Minispiel von Far Cry 6. Die Hahnenkämpfe sind ein optionales Minispiel von Far Cry 6.

Und genau hier sieht PETA Latino das Problem: Im Statement auf der offiziellen Website der Tierschutzorganisation wird das Minispiel als verwerflich bezeichnet und mit der Verherrlichung von Gewalt gegen Tieren gleichgesetzt. PETA fordert nun von Ubisoft, das Minispiel zu ersetzen beziehungsweise zu entfernen.

Auf Twitter argumentiert PETA Latino außerdem, dass Grausamkeit gegen Tiere kein Teil lateinamerikanischer Kultur und die Darstellung von Hahnenkämpfen in Far Cry 6 rassistisch und speziestisch sei. Mit Letzterem ist laut Wikipedia die moralische Diskriminierung von Lebewesen ausschließlich aufgrund ihrer Artzugehörigkeit gemeint.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Es ist nicht das erste Mal, dass sich Ubisoft Kritik durch PETA ausgesetzt sieht: Schon bei Far Cry 5 verurteilte die Tierschutzorganisation das Angeln und bezeichnete das Minispiel als Verherrlichung von Gewalt gegen Fische. Auch bei Animal Crossing wurde das Angeln von Fischen und Einfangen von Insekten als Gameplay-Features kritisiert.

In der Vergangenheit gab es vergleichbare Fälle, in denen beispielsweise Fellkleidung in Spielen des Warhammer-Universums oder das Melk-Minispiel von 1-2 Switch angeprangert wurden.

PETA kritisiert Far Cry 5 für Gewalt gegen Fische   253     2

Mehr zum Thema

PETA kritisiert Far Cry 5 für Gewalt gegen Fische

Die wichtigsten Infos zu Far Cry 6

Far Cry 6 ist seit dem 7. Oktober 2021 für PC und Konsolen erhältlich. In unserem ausführlichen Test klären wir, wie aus dem neuesten Teil der Shooter-Reihe eine Open-World voller Widersprüche wurde. Natürlich haben wir auch eine Video-Review für euch parat, die euch alles Wissenswerte zu Far Cry 6 liefert:

Far Cry 6-Test - Für jede gute Idee gibt’s eine schlechte … 13:08 Far Cry 6-Test - Für jede gute Idee gibt’s eine schlechte …

Mit unserem Plus-Guide gelingt außerdem der Spielstart: Wir liefern euch 12 Tipps, die wir selbst gerne vorher gewusst hätten. Und falls ihr Far Cry 6 schon längst durchgespielt habt, dann verraten wir euch, wie ihr das geheime Ende freischalten könnt und was es mit der mysteriösen Figur in der Post-Credits-Szene des Spiels auf sich hat.

Keine Kommentarfunktion?
Aufgrund der zu erwartenden hohen Emotionalität und dem damit verbundenen Moderationsaufwand haben wir uns entschlossen, die Kommentare ins Forum zu verlagern. Dort könnt ihr wie gewohnt kommentieren.

Hier geht's zum Forenthread