Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Fazit: FIFA 14 im Test - Noch einmal mit Gefühl

Fazit der Redaktion

Thomas Wittulski

Thomas Wittulski: Für mich ist Fifa 14 ein bisschen wie der Umstieg von ausgelatschten Laufschuhen auf ein neueres Modell: erstmal ungewohnt. Hat man sie dann aber mal eingelaufen, funktioniert alles wunderbar, besser als vorher. Das geänderte Tempo, der Kinetik-Aspekt, die verbesserten Schüsse - man möchte die Neuerungen nicht mehr missen. So drei, vier Partien sollte man sich aber schon Zeit nehmen, um sich ans neue Gameplay zu gewöhnen. Bleibt für EA die Frage: Sind Fifa-Spieler Gewohnheitstiere, die sich mit spielerischen Veränderungen gar nicht abfinden können, oder lassen sie sich wie ich auf die für mich sinnvollen Neuerungen ein?

Michael Graf

Michael Graf: Wie vermutlich alle Hardcore-PC-Spieler bin ich enttäuscht, dass EA Sports für Fifa 14 nicht die neue Ignite-Engine verwendet. Sollen wir nun wieder drei Jahre auf die PC-Portierung warten?! Trotzdem, trotzdem hat Fifa 14 seine 91 Punkte verdient. Weil wir das Spiel für sich genommen beurteilen - und für sich genommen ist Fifa 14 eine hervorragende, im Vergleich zum Vorgänger weiter verbesserte Fußball-Simulation, die den Beinamen »Simulation« mehr und mehr verdient.

Denn spielerisch dribbelt sich Fifa wieder ein Stückchen näher an Pro Evolution Soccer heran, das weiterhin Realismus-Tabellenführer bleibt. Klar, auf dem Papier klingen die Neuerungen von Fifa 14 nach Detailfummelei und Schneckenfortschritt, im eigentlichen Spiel wirken sie sich aber gravierend aus, noch in keinem Fifa musste ich so sehr auf Körperhaltung und Timing meiner Kicker achten. Ob Serienfans dafür 50 Euro ausgeben möchten, müssen sie selber entscheiden. Wer schon länger kein PC-Fifa mehr angefasst hat, dem kann ich die neue Version jedoch nur ans Herz legen.

4 von 5

zur Wertung



Kommentare(107)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen