FIFA 18 - Neues Titel-Update fixt den Trikotnummer-Bug

EA Sports hat ein neues Titel-Update für die PC-Version von FIFA 18 veröffentlicht. Neben etlichen Bugfixes bringt der Patch endlich die Möglichkeit, im Ultimate Team individuelle Trikotnummern zu vergeben.

von Michael Herold,
14.03.2018 17:40 Uhr

Ab sofort könnt ihr in eurem Ultimate Team die Trikotnummern selbst festlegen.Ab sofort könnt ihr in eurem Ultimate Team die Trikotnummern selbst festlegen.

Für die PC-Version von FIFA 18 steht ab sofort ein neues Titel-Update zum Download bereit. Wie so oft drehen sich die meisten Neuerungen um den Ultimate-Team-Modus von EAs Fußballsimulation.

Unter anderem geht es dank dem Patch endlich dem Trikotnummern-Bug an den Kragen. Dieser Bug nervt Ultimate-Team-Spieler schon seit dem Release von FIFA 18 und sorgte bislang dafür, dass alle individuell eingestellten Rückennummern einer FUT-Mannschaft immer wieder zurückgesetzt werden, sobald man etwas an der Aufstellung ändert. Künftig könnt ihr euren Lieblingsspielern dauerhaft feste Nummern zuweisen.

Im FUT-Champions-Channel lassen sich außerdem von nun an auch Partien ansehen, die frühzeitig beendet wurden. Dadurch lassen sich Cheater in Zukunft hoffentlich leichter enttarnen. Allerdings funktioniert das nicht bei allen abgebrochenen FUT-Champions-Partien. Wenn ein Verbindungsabbruch des Heim-Teams ein Match beendet, gibt es zum Beispiel weiterhin keine Wiederholung.

In den offiziellen Patch Notes des neuen Updates findet ihr noch einmal alle Neuerungen im Überblick. Neben dem Ultimate Team hat auch der Pro-Clubs-Modus zwei wichtige Überarbeitungen erhalten.

Patch Notes des neuen FIFA-18-Titel-Updates

FIFA Ultimate Team Änderungen:

  • Vorab beendete Partien können nun (größtenteils) im FUT-Champions-Channel angeschaut werden.
  • Partien, die aufgrund eines Verbindungsabbruchs des Heim-Teams beendet wurden, können nicht angeschaut werden.

FIFA Ultimate Team Problembehebungen:

  • Individuelle Trikotnummern werden nach Umstellungen in deinem Team nicht mehr geändert.
  • Das eigene Team wird bei Partien in der FUT Champions Weekend League auf den Spielvorbereitungs-Teamverwaltungs-Bildschirmen immer links angezeigt.
  • Durch ein vorheriges Update wurde beim Einbau der Orbit-Kamera im FUT-Champions-Channel irrtümlich die verlangsamte Wiedergabe (0,5x) entfernt. Diese Wiedergabe-Option wurde wieder hinzufügt.
  • Auf dem Spielvorschau-Bildschirm von Partien in der FUT Champions Weekend League wurde der Gegner-Status gelegentlich leer (statt »Nimmt Änderungen vor«) angezeigt.
  • Falls die Action-Abbildung eines Spielerobjekts nicht geladen werden kann, wird nun standardmäßig das 2D-Porträt des Spielers angezeigt.
  • Bei Teams, die die Anforderungen eines Daily Knockout Turniers für FUT Champions (also Liga- und Nationen-Anforderungen) nicht erfüllen, wurde auf den Spielerobjekten der falsche Text rot markiert.

Online-Änderungen:

  • Steht es in Pro-Clubs-Freundschaftsspielen am Ende der Spielzeit unentschieden, geht es nun mit einer Verlängerung (Silver Goal) und (falls erforderlich) mit einem Elfmeterschießen weiter.

Online-Problembehandlungen:

  • Der Onscreen-Pause-Button funktionierte in Pro-Clubs-Partien nicht, wenn er über die Bedienungshilfe-Einstellungen aktiviert wurde.

Audio-/ Grafik- / Präsentations-Änderungen:

  • Updates für das Trikot "Catfish and the Bottlemen" in FUT.

Wie immer ist die PC-Version ein wenig früher dran mit dem Patch, für Xbox One und PS4 dürfte EA Sports das Update im Laufe der nächsten Woche nachliefern.

Quelle: FIFAforums

FIFA 18 - Test-Video: Entscheidend ist auf dem Platz! 5:12 FIFA 18 - Test-Video: Entscheidend ist auf dem Platz!


Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen