Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

NUR FÜR KURZE ZEIT 
3 MONATE GRATIS

beim Abschluss eines 12-Monats-Abos

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

FIFA 18 Ratings Refresh - Alle Infos zu den Winter Upgrades in Ultimate Team, Release-Termin bestätigt

In FIFA 18 steht in Kürze das Ratings Refreshs an. Hier erfahrt ihr alles zu den Winter Upgrades und wann sie released werden. Zudem liefern wir erste Predictions für die neuen Spielerwerte aus der Bundesliga und dem Rest der Welt.

von Michael Herold,
23.02.2018 19:05 Uhr

Das Ratings Refresh sorgt für Upgrades und Downgrades im Ultimate Team Modus von FIFA 18.Das Ratings Refresh sorgt für Upgrades und Downgrades im Ultimate Team Modus von FIFA 18.

2. Update vom 23.2.: Das erste Ratings Refresh ist da! Bei den Winter Upgrades der englischen Premier League wurden unter anderem die Spielerwerte von Kevin De Bruyne, Eden Hazard und Paul Pogba gesteigert.

EA Sports hat außerdem bekannt gegeben, dass es in FIFA 18, anders als im Vorjahr in FIFA 17, keine Winter Downgrades geben wird.

Update vom 23.2.: EA Sports hat via Twitter den Release des Ratings Refresh von FIFA 18 offiziell bestätigt. Am Freitag, den 23. Februar werden um 19 Uhr die ersten Winter-Upgrades und -Downgrades veröffentlicht. Voraussichtlich erhält zunächst die englische Premier League neue Spielerwerte, anschließend werden in den nächsten Tagen alle 48 Stunden auch die anderen großen Ligen Europas mit einem Ratings Refresh versorgt.

Original-Artikel: In FIFA 18 erwarten uns im Februar neue Spielerwerte für den Ultimate Team Modus. In Kürze wird EA Sports nämlich das sogenannte Ratings Refresh veröffentlichen. Dadurch erhalten hunderte von Spielern Upgrades oder Downgrades für ihre Werte und werden so an die Leistungen ihrer Vorbilder aus der realen Welt angepasst.

Anders als in anderen FIFA-Modi, werden die Spielerwerte im Ultimate Team Modus nicht regelmäßig aktualisiert und konnten deshalb seit dem Release im September 2017 nicht verändert werden. Lediglich durch Spezialkarten aus dem Team of the Week oder einem Event wie Ultimate Scream zu Halloween konnten sich die Ratings einzelner Spieler erhöhen. Die Attribute der Standardkarten blieben dagegen gleich.

Nun steht mit dem Ratings Refresh die einzige Möglichkeit an, bei der EA genau diese Werte anpassen kann - und zwar neuerdings nach oben und nach unten. Denn erst seit FIFA 17 tragen die Winter-Upgrades den Namen Ratings Refresh und ermöglichen auch Downgrades.

In diesem Artikel erfahrt ihr, wann welche Ratings Refreshs veröffentlicht werden, wie ihr an die neuen Karten kommt und welche Vorhersagen wir für die neuen Werte aus der Bundesliga und dem Rest der Welt treffen.

FIFA 18 Ultimate Team - Video: Was ist neu in FUT 18? 4:01 FIFA 18 Ultimate Team - Video: Was ist neu in FUT 18?

Release: Wann erscheinen welche Ratings Refresh?

Bislang hat EA Sports noch keinen offiziellen Termin für die Winter Upgrades bekannt gegeben. Laut den Experten der FIFA-Community-Seite Fifauteam.com starten die Ratings Refreshs aber am Freitag, den 23. Februar. Von da an erhält alle zwei Tage eine andere Liga neue Spielerkarten, die Bundesliga wäre am 24. Februar dran.

Die voraussichtlichen Releases sehen wie folgt aus:

  • 23.2. um 19 Uhr: Premier League (England)
  • 25.2. um 19 Uhr: Serie A (Italien)
  • 27.2. um 19 Uhr: Ligue 1 (Frankreich)
  • 1.3. um 19 Uhr: La Liga (Spanien)
  • 3.3. um 19 Uhr: Bundesliga (Deutschland)
  • 5.3. um 19 Uhr: Rest der Welt

Wie erhaltet ihr die neuen Karten?

Nachdem ein Ratings Refresh einer Liga durch ist, könnt ihr die Spielerkarten mit den neuen Werten ganz normal über Karten-Sets erhalten oder im FUT-Transfermarkt erwerben. Sie ersetzen in den Packs einfach eins zu eins ihre alten Versionen mit den Original-Ratings, welche von da an nicht mehr neu gezogen werden können.

Wichtig ist aber, dass eure alten Karten nicht automatischein Upgrade erhalten, wenn ein Spieler ein neues Rating erhält. Sie behalten stattdessen ihre ursprünglichen Werte und können weiterhin ganz normal in eurer Mannschaft eingesetzt werden.

Weltfußballer Cristiano Ronaldo hat bereits ein Rating von 94 und braucht kein Winter Upgrade mehr. Bei der aktuellen Flaute bei Real Madrid hätte CR7 das aber auch kaum verdient.Weltfußballer Cristiano Ronaldo hat bereits ein Rating von 94 und braucht kein Winter Upgrade mehr. Bei der aktuellen Flaute bei Real Madrid hätte CR7 das aber auch kaum verdient.

Die Ausnahme dieser Regel sind aufgewertete »in Form«-Karten (IF) wie zum Beispiel aus dem TOTW. Falls ein Winter Upgrade dafür sorgt, dass ein Spieler auf seiner Standardkarte künftig ein höheres Rating als auf einer bereits existierenden IF-Karte hat, wird die alte IF-Karte entsprechend angepasst und erhält automatisch ein höheres Rating.

Die Höhe der Upgrades und Downgrades hängt zum einen von der Leistung des jeweiligen Spielers in den vergangenen Wochen und Monaten im realen Fußball und zum anderen von ihrer Klasse ab. Die Werte von Gold-Spielern werden durchschnittlich um einen bis zwei Punkte, Silber- und Bronzekarten bekamen in den letzten Jahren für gewöhnlich Upgrades von etwa vier Punkten. In seltenen Fällen gibt es aber auch Steigerungen von bis zu 15 Punkten oder einen Rang-Aufstieg (wenn aus einer Bronze- eine Silber-Karte wird).

Auf der zweiten Seite dieses Artikels findet ihr Vorhersagen, welche Spieler aus der Bundesliga und den anderen europäischen Top-Ligen im Rahmen des Ratings Refresh einen neuen Spielerwert erhalten könnten.

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

FIFA 18

Genre: Sport

Release: 29.09.2017 (PC), 29.09.2017 (PS4), 29.09.2017 (PS3), 29.09.2017 (Nintendo Switch), 29.09.2017 (Xbox One), 29.09.2017 (Xbox 360)

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen