Final Fantasy 7 Remake - Mehr als ein Remake, soll Original übertreffen

Das Team um das Remake von Final Fantasy 7 sucht jeweils einen Kampf- und Leveldesigner. Sie sollen dabei helfen, das Original zu übertreffen.

von Robin Rüther,
23.04.2018 11:38 Uhr

Das Final Fantasy 7 Remake soll das Original übertreffen.Das Final Fantasy 7 Remake soll das Original übertreffen.

Square Enix hat eine Stellenausschreibung für das Remake von Final Fantasy 7 veröffentlicht. Der Grund für die Ausschreibung: Das Spiel solle das Original übertreffen und nicht nur eine Neuauflage sondern eine neue Kreation werden. Und dafür braucht das Team weitere qualifizierte Entwickler: einen Kampf- und einen Leveldesigner.

Der Kampfdesigner soll ein Kampfsystem erschaffen, das eine Mischung aus Befehlen und Action vereint. Daneben hat er auch die Aufgabe, sich Gegner und Bosse auszudenken - es wird also anscheinend neben alten Bekannten auch neue Feinde geben. Als Drittes soll er beim Gestalten der Umgebung mithelfen und Parameter fürs Wachstum des Spielers festlegen.

Final Fantasy 7 Remake - Screenshots ansehen

Der Leveldesigner kümmert sich laut Stellenausschreibung um den Workflow für die Produktion der Orte und gestaltet sie mit eigenen Ideen auch mit. Außerdem soll er die Daten in der Unreal Engine 4 umsetzen.

Vor einem Jahr hat Square Enix die Entwicklung des Spiels aufs interne Team verlagert. In der Stellenausschreibung ist die Rede davon, dass für das Remake von Final Fantasy 7 die Entwickler des Originals wieder zusammenkommen. Wann das Spiel erscheint, ist noch nicht bekannt.

Übersetzung: Gematsu

Final Fantasy 7 Remake - Gamewatch: Video-Analyse zum Episoden-Rollenspiel 17:50 Final Fantasy 7 Remake - Gamewatch: Video-Analyse zum Episoden-Rollenspiel


Kommentare(63)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen