Fortnite: Battle Royale - Szenen aus dem Spiel werden zum Torjubel-Trend bei Sportlern

Witziger Trend: Sportler rund um die Welt feiern ihre Erfolge auf dem Platz mit typischen Szenen aus Fortnite: Battle Royale.

von Christian Just,
13.03.2018 14:50 Uhr

Fortnite: Battle Royale erfreut sich wachsender Beliebtheit, auch bei einigen Profisportlern.Fortnite: Battle Royale erfreut sich wachsender Beliebtheit, auch bei einigen Profisportlern.

Erstens: Fortnite verzeichnet immer mehr Spieler, zuletzt sogar so viele, um Konkurrent PUBG das Wasser zu reichen. Zweitens: Gaming zieht sich durch alle Bevölkerungsschichten und ist längt ein wichtiger Teil der Popkultur geworden. Ergibt: Profi-Sportler bauen typische Szenen aus Fortnite: Battle Royale in ihren Torjubel ein. Wie das aussieht, zeigt folgendes Video aus der 3. Deutschen Liga:

Im Video kriecht der Torschütze Daniel Gordon vom Karlsruher SC wie ein ausgeknockter Spielcharakter in Fortnite: Battle Royale auf dem Boden. Sein Mitspieler Marc Lorenz schlägt dann mit einer imaginären Spitzhacke in typischer Schwungbewegung auf seinen kriechenden Kollegen ein. Während Fortnite-Spieler die Szene wohl sofort erkannt haben, dürften sich spielerisch unbedarfte Fußballfans fragend am Kopf gekratzt haben.

Mehr: Fortnite: Battle Royale - Was wir zum Mobile-Port wissen

Weltweiter Trend

Die deutschen Fußballprofis sind bei weitem nicht die einzigen, die sich offen als Fans von Fortnite outen. Wir berichteten bereits, dass ein NBA-Basketballer seine Zuneigung zu Epics Last-Man-Standing-Shooter ausdrückt, indem er fesche Fortnite-Sneaker trägt.

Doch auch im Rugby in Australien tragen Spieler ihre Fortnite-Affinität beim Torjubel zur Schau:

Eigentlich kennt man das typische Bandagieren im Spiel besonders aus Momenten, kurz nachdem man einen Gegner besiegt und dabei selbst ein paar Treffer eingesteckt hat. Zugegeben, Rugby-Spieler müssen auch den ein oder anderen Treffer einstecken, bevor sie punkten können. Nicht verwunderlich also, dass der folgende Spieler nach seinem Punkt direkt zum imaginären Medizin-Item greift.

>>> Hier gibts alle Infos zum Crossplay in Fortnite: Battle Royale

Fortnite: Battle Royale - PS4, PS4 Pro, Xbox One und Xbox One X im Grafikvergleich mit Frame-Rate-Test 3:33 Fortnite: Battle Royale - PS4, PS4 Pro, Xbox One und Xbox One X im Grafikvergleich mit Frame-Rate-Test


Kommentare(19)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen