Fortnite: Battle Royale - Szenen aus dem Spiel werden zum Torjubel-Trend bei Sportlern

Witziger Trend: Sportler rund um die Welt feiern ihre Erfolge auf dem Platz mit typischen Szenen aus Fortnite: Battle Royale.

von Christian Just,
13.03.2018 14:50 Uhr

Fortnite: Battle Royale erfreut sich wachsender Beliebtheit, auch bei einigen Profisportlern. Fortnite: Battle Royale erfreut sich wachsender Beliebtheit, auch bei einigen Profisportlern.

Erstens: Fortnite verzeichnet immer mehr Spieler, zuletzt sogar so viele, um Konkurrent PUBG das Wasser zu reichen. Zweitens: Gaming zieht sich durch alle Bevölkerungsschichten und ist längt ein wichtiger Teil der Popkultur geworden. Ergibt: Profi-Sportler bauen typische Szenen aus Fortnite: Battle Royale in ihren Torjubel ein. Wie das aussieht, zeigt folgendes Video aus der 3. Deutschen Liga:

Link zum externen Inhalt

Im Video kriecht der Torschütze Daniel Gordon vom Karlsruher SC wie ein ausgeknockter Spielcharakter in Fortnite: Battle Royale auf dem Boden. Sein Mitspieler Marc Lorenz schlägt dann mit einer imaginären Spitzhacke in typischer Schwungbewegung auf seinen kriechenden Kollegen ein. Während Fortnite-Spieler die Szene wohl sofort erkannt haben, dürften sich spielerisch unbedarfte Fußballfans fragend am Kopf gekratzt haben.

Mehr: Fortnite: Battle Royale - Was wir zum Mobile-Port wissen

Weltweiter Trend

Die deutschen Fußballprofis sind bei weitem nicht die einzigen, die sich offen als Fans von Fortnite outen. Wir berichteten bereits, dass ein NBA-Basketballer seine Zuneigung zu Epics Last-Man-Standing-Shooter ausdrückt, indem er fesche Fortnite-Sneaker trägt.

Doch auch im Rugby in Australien tragen Spieler ihre Fortnite-Affinität beim Torjubel zur Schau:

Link zum Twitter-Inhalt

Eigentlich kennt man das typische Bandagieren im Spiel besonders aus Momenten, kurz nachdem man einen Gegner besiegt und dabei selbst ein paar Treffer eingesteckt hat. Zugegeben, Rugby-Spieler müssen auch den ein oder anderen Treffer einstecken, bevor sie punkten können. Nicht verwunderlich also, dass der folgende Spieler nach seinem Punkt direkt zum imaginären Medizin-Item greift.

>>> Hier gibts alle Infos zum Crossplay in Fortnite: Battle Royale

Fortnite: Battle Royale - PS4, PS4 Pro, Xbox One und Xbox One X im Grafikvergleich mit Frame-Rate-Test 3:33 Fortnite: Battle Royale - PS4, PS4 Pro, Xbox One und Xbox One X im Grafikvergleich mit Frame-Rate-Test

zu den Kommentaren (17)

Kommentare(17)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.