Fortnite - Neue Updates bringen mehr Übersicht, Kurzweil und (Mini-)Bosse

Epic Games nimmt sich Fortnites PvE-Modus zur Brust. Im Dezember und Januar werden einige Maßnahmen ergriffen, die für mehr Abwechslung und Übersicht sorgen sollen.

von Sebastian Zelada,
21.11.2017 08:04 Uhr

In den kommenden Wochen will Epic Games den PvE in Fortnite deutlich unterhaltsamer und zugänglicher gestalten.In den kommenden Wochen will Epic Games den PvE in Fortnite deutlich unterhaltsamer und zugänglicher gestalten.

Am PvE von Fortnite soll im Dezember und Januar ordentlich gefeilt werden, wie Entwickler Epic Games in einem Blogpost bekanntgegeben hat. Updates sollen für verbesserte Übersicht und Belohnungen sorgen sowie den Einfluss von Gevatter Zufall und repetitive Inhalte minimieren.

Überarbeitete Belohnungen

Spieler sollen bald größere Entscheidungsfreiheit über ihre Belohnungen erhalten.

  • Neue Aufträge: Es wird Sturmbelohnungen mit Weiterentwicklungsmaterialien und weitere Aktivitäten geben, über die sich Spieler bestimmte Beute sichern können.
  • Event-Shop: Währung aus Events, wie beispielsweise die Halloween-Süßigkeiten, dürfen eingesetzt werden, um sich Gegenstände des Events zu kaufen (angekündigt für Dezember).
  • Häufigkeitsgrad der Helden hochstufen: Gewöhnliche, graue Helden dürfen sukzessive zu legendären, orangenen Helden hochgelevelt werden (angekündigt für Dezember).

Zahlreiche Verbesserungen sollen das PvE-Spielerlebnis in Fortnite verbessern.Zahlreiche Verbesserungen sollen das PvE-Spielerlebnis in Fortnite verbessern.

Verbesserte Übersichtlichkeit

Epic Games arbeitet auch am Nutzererlebnis von Fortnite. Die folgenden Maßnahmen sollen das Spiel zugänglicher machen.

  • Inventar: Spieler sollen von überall auf das Inventar zugreifen können (angekündigt für Dezember).
  • Item-Verwaltung: Kontextsensitive Menüs für die Sammlung, Levelaufstieg von Karten und für Weiterentwicklungen (angekündigt für Dezember).
  • Auftragskarte: Sie soll Spielern mehr Aufschluss über ihre Aufträge geben und welche Beute sie dafür ergattern.

Mehr Abwechslung

Um repetitive Inhalte im PvE zu minimieren, ergreift Epic Games einige Maßnahmen, die für mehr Kurzweil sorgen sollen.

  • (Mini-)Bosse: Der PvE erhält Mini-Bosse, welche durch ihre Angriffsmuster für interessantere Kämpfe sorgen sollen. Sie bieten einen Vorgeschmack auf richtige Bosse, die ebenfalls geplant sind (angekündigt für Dezember).
  • Überlebensmodus V2: Der überarbeitete Überlebensmodus wird beispielsweise die Option bieten, Tage per Abstimmung überspringen zu können (angekündigt für Dezember).
  • Überarbeitetes Endgame: Langfristig will Epic Games die Story-Kampagne weiter ausbauen, weitere Events und frische PvP-Elemente integrieren.

Freut ihr euch auf die Neuerungen und gibt es Inhalte und Verbesserungen, die ihr euch noch wünscht?

Fortnite - Trailer kündigt den Horde-Modus und neues Arsenal an 0:28 Fortnite - Trailer kündigt den Horde-Modus und neues Arsenal an


Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen