Friendly Fire 6 im Zeichen von AC Valhalla: Alle Infos zum Charity-Stream

Mit einem neuen Hauptsponsor im Rücken steht in gut zwei Monaten die nächste Ausgabe von Friendly Fire vor der Tür. Wir fassen für euch alle Infos zusammen.

von Sören Wetterau,
09.10.2020 18:27 Uhr

Link zum YouTube-Inhalt

Der Charity-Livestream Friendly Fire geht in eine neue Runde. Die Vorbereitungen des Teams rund um die Youtube-Größen Gronkh, PietSmiet, Der Heider und Co. laufen schon seit längerer Zeit auf Hochtouren. Nun steht der Termin und ein neuer Hauptsponsor fest.

Wer oder was ist Friendly Fire? Seit 2015 findet jährlich eine Ausgabe von Friendly Fire statt. Aufgrund der Corona-Pandemie hat es in diesem Jahr eine zusätzliche Show gegeben. In dem Livestream-Event treten bekannte Streamer und Youtuber in verschiedenen Spielen und anderen Aktionen gegeneinander an, um Geld für einen guten Zweck zu sammeln. 2019 hat Friendly Fire einen neuen Rekord aufgestellt:

Friendly Fire 5 übertrifft sich selbst: Spendenrekord   140     10

Mehr zum Thema

Friendly Fire 5 übertrifft sich selbst: Spendenrekord

Im Zeichen von Assassin's Creed: Valhalla

Nachdem im letzten Jahr CD Projekt Red und Bandai Namco mit Cyberpunk 2077 als Hauptsponsor für das Event an Bord waren, folgt in diesem Jahr Ubisoft. Friendly Fire 6 steht ganz im Zeichen von Assassin's Creed Valhalla.

In einem ersten Trailer, den ihr oberhalb dieser News findet, zeigen sich die Stars des Streams bereits im entsprechenden Wikinger-Look.

Wann startet Friendly Fire 6?

Der Startschuss fällt am Samstag, dem 5. Dezember um 15 Uhr. Wann der Livestream endet, steht zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht fest. Friendly Fire 5 brachte es 2019 auf stolze zwölf Stunden ohne Unterbrechung.

Aufgrund der Corona-Situation stehen aber noch ein paar Fragezeichen über dem Event. Das Team, so schreibt es Gronkh unterhalb seines Youtube-Videos, plant in zwei Richtungen. Man wisse schlicht nicht, ob man das Event mit 20 bis 30 Leute und der nötigen Sicherheitsvorkehrungen stemmen könne oder nur das Homeoffice als letztes Option bleibt.

Wo wird der Friendly-Fire-Stream übertragen?

Eine offizielle Ansage gibt es dazu bisher nicht. Im vergangenen Jahr wurde Friendly Fire 5 auf dem Twitch-Kanal von Gronkh in voller Länge übertragen. Die Corona-Sonderausgabe hingegen fand auf allen Kanälen der teilnehmenden Streamer statt.

Wir werden diese Meldung ergänzen, sobald alle Details bekannt sind.

Wer ist bei Friendly Fire 6 dabei?

Wie schon in den Vorjahren ist das altbekannte Team bestehend aus Youtubern und Livestreamern mit an Bord. Für die Unterhaltung sorgen die folgenden Personen:

Für Fotografie und Make-Up sind in diesem Jahr erneut eosAndy und Nancy Wenz zuständig.

Alle Zuschauer haben zudem während des Livestreams die Möglichkeit, mithilfe von Spenden einen finanziellen Betrag zum Event beizusteuern. Zum genauen Ablauf folgen mehr Infos zu einem späteren Zeitpunkt.

Wohin gehen die Spenden?

Hierzu haben sich die Veranstalter noch nicht geäußert. Erst in den nächsten Tagen soll die Bekanntgabe folgen, welche gemeinnützigen Projekte bei dieser Ausgabe unterstützt werden. In den letzten Jahren gingen die Spenden immer an mehrere Organisationen.

zu den Kommentaren (2)

Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.