Frostpunk - Im Aufbau-Hit knipst ihr künstlerische Endzeit-Fotos, Mac-Version kommt

Das neueste Update für Frostpunk erweitert das Survival-Spiel um einen Foto-Modus und zufälliges Wetter für den Endlos-Modus. Außerdem erscheint bald eine Mac-Version.

von Mathias Dietrich,
10.02.2019 08:46 Uhr

Frostpunk erhält auch Monate nach Release noch neue Inhalts-Updates.Frostpunk erhält auch Monate nach Release noch neue Inhalts-Updates.

Auch Monate nach dem Release von Frostpunk versorgt der Entwickler 11 bit studios das Spiel weiterhin mit Inhalts-Updates. Das neueste vom 6. Februar hebt die Versionsnummer auf 1.3.3 an und fügte neben einem Foto-Modus zudem zufälliges Wetter für den Endlos-Modus, ein weiteres Gebäude und ein neues Aussehen für eure Ressourcenlager hinzu. Außerdem erscheint in wenigen Tagen die Mac-Version des Spiels.

Mit dem Foto-Modus könnt ihr das Spiel besonders gut in Szene setzen und eure Screenshots direkt im Spiel mit Effekten versehen. Dank einer besonderen Zoom-Funktion könnt ihr die Kamera zudem noch näher an das Spielgeschehen setzen, als während dem normalen Gameplay. Damit werden auch Nahaufnahmen möglich.

Das bietet Update 1.3.3 für Frostpunk

Neue Features:

  • Foto-Modus hinzugefügt
  • Neue Sprachen hinzugefügt: Italienisch, Japanisch und Koreanisch
  • Neues Gebäude: Großes Ressourcenlager
  • Zufälliges Wetter für den Endlos-Modus
  • Ein neues Aussehen für Ressourcenlager
  • »Christmas Carol«-Story wieder entfernt

Kleinere Änderungen:

  • Einige Übersetzungsfehler in allen Sprachen behoben
  • Einen Fehler mit schwebenden Markern behoben
  • Fehlende Texte beim Laden eines Spielstandes von Version 1.0.1 hinzugefügt
  • Probleme mit der Beleuchtung behoben
  • Diverse kleinere Fixes und Optimierungen
  • Diverse kleinere Änderungen und Balancing

Das Update fügt also nur ein paar kleinere neue Features hinzu. Gerade das zufällige Wetter für den Endlos-Modus dürfte aber dennoch große Auswirkungen auf die Wiederspielbarkeit der Survival-Strategie haben.

Die Mac-Version kündigte das Team derweil für den 13. Februar 2019 an. Die wird weltweit zu einem Preis von 32,99 Euro verfügbar sein. Eine Linux-Version gibt es bisher noch nicht. Laut ProtonDB besitzt das Spiel aber eine Gold-Wertung und sollte sich dementsprechend vergleichsweise simpel mit SteamPlay spielen lassen.

Plus-Report: Die Psychologie der Sad Games - Verkehrte Welt: Warum traurige Spiele uns glücklich machen

Frostpunk - Entwickler stellt die beiden Endlos-Modi vor 2:45 Frostpunk - Entwickler stellt die beiden Endlos-Modi vor

Frostpunk - Screenshots ansehen


Kommentare(18)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen