Starks oder Casterly: Set-Fotos vom Game of Thrones-Prequel "Bloodmoon" enthüllen ein neues Hauswappen

Das erste Spin-off zu Game of Thrones spielt 5.000 Jahre vor dem Spiel um den Eisernen Thron. Zu diesem Zeitpunkt gab es noch das Haus Casterly, von dem wir möglicherweise erstmals das Wappen zu Gesicht bekommen.

von Valentin Aschenbrenner,
17.07.2019 13:20 Uhr

George R.R. Martin bestätigte bereits: Im ersten Spin-off zu Game of Thrones "Bloodmoon" kehren die Starks zurück ... bzw. ihre Vorfahren.George R.R. Martin bestätigte bereits: Im ersten Spin-off zu Game of Thrones "Bloodmoon" kehren die Starks zurück ... bzw. ihre Vorfahren.

In Bloodmoon wird die Geschichte der Kinder des Waldes, der Ursprung der Weißen Wanderer und ihre Verbindung zu dem Haus der Starks thematisiert. Das erste Spin-off zu Game of Thrones spielt 5.000 Jahre vor dem Spiel um den Eisernen Thron und zu diesem Zeitpunkt existierte noch das Haus Casterly, bevor die Lennisters die Kontrolle über Casterlystein an sich rissen.

Die Starks kehren im ersten Spin-off zu Game of Thrones zurück

Sieht so das Wappen des Hauses Casterly aus?

Neue Fotos vom italienischen Drehort Grotta del Turco könnten nun das Wappen des Hauses Casterly enthüllen: Auf der Standarte, die auf den Bildern zu sehen sind, ist möglicherweise eine Raubkatze zu erkennen - genauer gesagt eine Löwin. Tatsächlich sind im Universum von Das Lied von Eis und Feuer weder das Wappen noch das Motto des Hauses Casterly bekannt.

Es würde jedoch Sinn machen, wenn eine Löwin das Wappen des Hauses Casterly zieren würde: Der Geschichte der Romanen von Autor George R.R. Martin zufolge, tötete der erste Lord Casterly namens Corlos eine Löwin, die sein Dorf attackierte, verschonte aber ihre Jungen. Diese Heldentat erfreute der Legende nach die Götter, welche daraufhin das Haus Casterly mit großen Reichtum segneten.

Die Casterlys wurden letztendlich von den dem ersten Lennister namens Lann, der Listige um ihr Vermögen betrogen: Bronn beschrieb in der achten Staffel Game of Thrones im Dialog mit Jaime, dass Lann ein Halsabschneider gewesen sei - und alles andere als ein edler Lord. George R.R. Martin bestätigte bereits, dass im ersten Game-of-Thrones-Spin-off die Lennisters nicht auftreten werden, da sie zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht existierten.

Oder handelt es sich um ein neues (altes) Wappen der Starks?

Auch wenn in Bloodmoon keine Lennisters auftreten, werden ihre Erzfeinde die Starks eine Rolle im ersten Spin-off zu Game of Thrones zu spielen haben. Demnach könnte es sich bei dem gezeigten Wappen auch um eine frühe Variante des Schattenwolfs handeln, der stellvertretend für die Wächter des Nordens steht.

Der Schattenwolf der Starks, den wir aus Game of Thrones kennen, hat einen dickeren Hals und ein Fell, das nahezu Schuppen gleicht. Außerdem legt das Tier beim Knurren die Ohren an. Es wäre nicht auszuschließen, dass sich das Stark-Wappen über 5.000 Jahre hinweg verändert hat.

Das Banner der Starks ist in der Hauptserie Game of Thrones bereits altbekannt. Gibt es im Prequel eine Variante dieses Motivs?Das Banner der Starks ist in der Hauptserie Game of Thrones bereits altbekannt. Gibt es im Prequel eine Variante dieses Motivs?

Was meint ihr: Handelt es sich bei dem gezeigten Wappen um das der Starks oder Casterlys? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.


Kommentare(35)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen